Vorsicht: Dieses WhatsApp-"Update" ist ein gefährlicher Trojaner

WhatsApp-Updates solltet ihr für Android ausschließlich aus dem Google Play Store beziehen
WhatsApp-Updates solltet ihr für Android ausschließlich aus dem Google Play Store beziehen(© 2017 CURVED)

In WhatsApp sind erneut Betrüger unterwegs. Aktuell erhalten einige Nutzer eine Nachricht über ein "Update", das sie für die Android-Version des Messengers installieren sollen. Ihr solltet den Link zur vermeintlichen Aktualisierung allerdings nicht öffnen – es erwartet euch etwa ein Trojaner, der einen großen finanziellen Schaden verursachen kann.

Die besagte WhatsApp-Mitteilung wird über eine russische Nummer verschickt, wie Mimikama berichtet. Der Text behauptet, dass euer Messenger gehackt wurde. Um euch zu schützen, sollt ihr dem Link der Nachricht folgen und das Update installieren. Wenn ihr das tut, habt ihr wohl gleich mehrere Probleme.

Spion und Konto-Plünderer

Der Link führt zu einer APK-Datei, die sich auf Android-Smartphones und -Tablets installieren lässt. Anschließend erscheint auf eurem Gerät offenbar eine Anwendung mit dem Namen "WhatsApp Update". Diese verlangt wohl immer wieder nach Berechtigungen, um alle Nutzereingaben aufzuzeichnen und selbstständig Fenster zu öffnen. Erst wenn ihr zustimmt, hören diese Einblendungen auf. Und dann seid ihr wohl in der Falle: Auf diese Weise können die Betrüger leicht an alle Passwörter kommen, die ihr auf dem Smartphone eingebt.

Onlinewarnungen hat sich das falsche WhatsApp-Update ebenfalls genauer angesehen. Im Gegensatz zu Mimikama wurden die Sicherheitsexperten allerdings mit einem sogenannten Banking-Trojaner konfrontiert, der noch gefährlicher als die Spionage-Software sein dürfte: Der Schädling sei dazu in der Lage, auf euer Online-Banking zuzugreifen. Er kann offenbar Überweisungen umleiten – und zusätzlich im Hintergrund selbst Geld versenden. Auf diese Weise könnten Betrüger gleich euer ganzes Konto leeren.

Updates für die Android-Version von WhatsApp erhaltet ihr ausschließlich über den Google Play Store. Ihr solltet generell misstrauisch sein, wenn euch eine unbekannte Nummer einen Link über den Messenger zuschickt. So könnt ihr vielen potenziellen Schäden schnell entgehen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Nokia 9 PureView ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 9 PureView besitzt eine Fünffach-Kamera
Das Nokia 9 PureView ist da: Ab sofort könnt ihr das Top-Smartphone mit der Fünffach-Kamera in Deutschland kaufen.
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
iPhone Xr und Galaxy S10e im Vergleich: Kontra­hen­ten auf Augen­höhe
Alexander Kraft
Welches ist besser: Galaxy S10e vs. iPhone Xr.
Mit dem Galaxy S10e bietet ein Samsung ein relativ günstiges Premium-Smartphone. Wie gut schlägt es sich im Vergleich zum iPhone Xr?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.