Wackelfreie Videos: OIS im iPhone 7 vs. 6s, 6s Plus und 7 Plus [mit Video]

Stück für Stück tragen wir nun, wo sich das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus in der Redaktion befinden, unsere Bausteine für den kommenden, ausführlichen Test zusammen. Nach dem Benchmark-Vergleich folgt nun der Video-Kameravergleich. Denn das iPhone 7 verfügt über einen optischen Bildstabilisator (OIS), der bislang nur den Plus-Modellen vorenthalten war.

So haben wir uns in drei Rundgängen auf den Weg gemacht. Die Smartphones haben dabei jeweils mit 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Die Clips wurden "aus der Hand" geschossen - so wie Ihr sie sehr wahrscheinlich auch drehen würdet. Runde 1 haben wir mit dem iPhone 7 und iPhone 6s gedreht, um herauszufinden, wie groß die Unterschiede bei der Videoaufnahme sind. Runde 2 mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus, um eventuelle Unterschiede zwischen den OIS-Systemen beider Smartphone auszumachen. Und Runde 3 mit dem iPhone 6s Plus und iPhone 7 Plus, um eventuelle Verbesserungen beim OIS beider Plus-Modelle zu ermitteln

Verschafft Euch selbst einen Eindruck, welcher Look Euch am besten gefällt. Hier sind ein paar Erfahrungen, die ich dennoch schon mal mit Euch teilen möchte:

  • Die Unterschiede zwischen iPhone 7 und iPhone 6s wirken während der Aufnahme zunächst sehr groß. Wo das Vorschaubild beim Vorgänger ordentlich wackelte während des Rundgangs, sah die Aufnahme beim 7er sehr ruhig aus. Später am Rechner wirkte der Unterschied gar nicht mehr so groß. Da scheint das 6s nach der Aufnahme die Wackler nochmal herauszurechnen.
  • Die Unterschiede zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus scheinen bei der Videoaufnahme nicht allzu groß. Sie dürften größer ausfallen im Foto-Vergleich  - vor allem dann, wenn das Unschärfe-Feature released wird.
  • Die Unterschiede zwischen iPhone 6s Plus und iPhone 7 Plus sind minimal. Während das Bild auf dem großen Bildschirm betrachtet beim 6s Plus mehr zu flackern scheint, fällt beim 7 Plus das für OIS-Systeme in Smartphone-Kameras "Focus Hunting" auf.
  • Dieses häufige Jagen nach dem Fokus-Punkt eint alle Aufnahmen mit OIS und fällt vor allem am großen Bildschirm auf. Auf dem Smartphone-Display selbst sind nur bei genauerem Betrachten zu erkennen.
Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.