waipu.tv bietet euch künftig mehr HD-Sender und die Serie "Stromberg"

Christoph Maria Herbst in "Stromberg"
Christoph Maria Herbst in "Stromberg"(© 2018 MYSPASS)

Die Online-TV-Plattform waipu.tv erweitert ihr HD-Sender-Angebot. Laut einer Pressemitteilung können Abonnenten des sogenannten "Perfect"-Pakets ab sofort auch die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe in HD empfangen. Damit erhöht sich die Anzahl der maximal verfügbaren HD-Sender auf 50.

Das Perfect-Paket ist die Premium-Variante des waipu.tv-Abonnements. Für 9,99 Euro im Monat erhaltet ihr damit aktuell Zugriff auf über 80 Sender. 50 davon stehen auch in HD zum Abruf bereit. Neu in HD hinzugekommen sind ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, ProSieben MAXX, SAT.1 GOLD und kabel eins Doku. Einen Aufpreis müssen Nutzer des Pefect-Pakets dafür nicht bezahlen. Das Angebot ist womöglich eine Überlegung wert. Denn wenn ihr ProSieben und Co. beispielsweise über Kabel in HD empfangen wollt, ist zusätzlich zu den Anschlussgebühren noch eine weitere monatliche Zahlung fällig, die bei den meisten Anbietern knapp 10 Euro oder mehr kostet.

Neu: alle Staffeln von "Stromberg"

Ein Zugpferd von waipu.tv soll offenbar der Bürohengst Stromberg werden. Denn ab heute können Abonnenten die erste Staffel von "Stromberg" abrufen. Worum es in der Serie geht, dürfte den meisten von euch bekannt sein: Im Mittelpunkt steht Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) – ein egozentrischer und sarkastischer Chef, der seinen Mitarbeitern das Leben schwer macht.

Die restlichen "Stromberg"-Staffeln stellt waipu.tv dann nach und nach zum Abruf bereit: Staffel 2 gibt es ab dem 31. März, Staffel 3 ab dem 12. April, Staffel 4 ab dem 23. April und Staffel 5 schließlich ab dem 3. Mai. Um die Serie anzuschauen, benötigt ihr das anfangs erwähnte Perfect-Paket nicht. Dafür genügt bereits das "Comfort"-Abo, das euch 4,99 Euro im Monat kostet.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify im Auto hören: Eige­ner Player mit Sprach­steue­rung wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Mit dem Player von Spotify können die Hände am Steuer bleiben – wie es auch sein soll
Spotify im Auto komfortabel bedienen: Offenbar arbeitet das Unternehmen an einem eigenen Player. Doch kann dieser Songs auch aus dem Netz streamen?
"Rogue One"-Autor nennt Star-Wars-Spiele von EA "pein­lich"
Sascha Adermann
Neben "Star Wars Battlefront 2" und dessen Vorgänger hat EA bislang kein großes Spiel zur Marke veröffentlicht
Der Autor von "Rogue One" geht mit Publisher EA hart in die Kritik: Disney sollte angesichts der bisherigen Star-Wars-Spiele EA die Lizenz entziehen.
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.