Warum Android für Fotografie nicht taugt – angeblich

Peinlich !53
Das HTC U11 läuft mit Android und soll die derzeit beste Smartphone-Kamera besitzen
Das HTC U11 läuft mit Android und soll die derzeit beste Smartphone-Kamera besitzen(© 2017 CURVED)

Android-Smartphones sollen iPhones beim Thema Fotografie nicht das Wasser reichen können: Zumindest behauptet dies ein Ex-Google-Mitarbeiter. Apple sei der Konkurrenz sogar um Jahre voraus. Seine These begründet er mit der Offenheit des Android-Betriebssystems.

Auf Facebook hat Vic Gundotra, ehemaliger Senior Vizepräsident Social bei Google und Gründer von Google Plus, zwei Bilder veröffentlicht, die er angeblich mit einem iPhone 7 Plus gemacht hat. Im dazugehörigen Text zeigt er sich von der Qualität beeindruckt und lobt den Porträt-Modus. Ihm zufolge sei das "Ende der DSLR (Spiegelreflex-Kamera) für die meisten Leute schon gekommen". In den Kommentaren behauptet ein Nutzer daraufhin, dass die Kamera des Galaxy S8 sogar noch besser als die von aktuellen Apple-Smartphones sei. Gundotra sieht das nicht so und betont, nie wieder ein Android-Smartphone für Fotos benutzen zu wollen.

"Ich würde niemals wieder ein Android-Smartphone kaufen"

Für diese Meinung hat Gundotra offenbar auch eine Begründung: Das Problem sei die Offenheit von Android. Deshalb müsse das Betriebssystem so "neutral" wie möglich programmiert werden. Entwickler wie zum Beispiel Samsung müssten Google zudem erst "überzeugen", bevor sie innovative, auf die Hardware der eigenen Geräte zugeschnittene Kamera-Apps veröffentlichen dürfen. Es könne Jahre dauern, ehe eine Anwendung zugelassen wird.

Apple hingegen soll die Software direkt auf die Hardware anpassen können, was einen großen Vorsprung im Bereich Fotografie gegenüber Android zur Folge haben soll. Das Fazit von Gundotra: "Wenn Ihr Wert auf tolle Fotos legt, besitzt Ihr ein iPhone. Wenn es Euch nicht stört, ein paar Jahre zurückzuliegen, kauft Android." In einem weiteren Kommentar fügt er erneut hinzu "Ich würde niemals wieder ein Android-Smartphone kaufen, wenn ich Wert auf Fotografie legte."

Die Kamera-Experten von DxOMark sehen das etwas anders: Die derzeit beste Smartphone-Kamera soll demnach das HTC U11 besitzen, gefolgt vom Google Pixel und weiteren Android-Geräten (Stand: 31. Juli 2017).


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Y5 (2018) im Test: Wie viel Smart­phone gibt es für 120 Euro?
Marco Engelien
Das Huawei Y5 (2018)
Für 120 Euro scheint das Huawei Y5 (2018) ein echtes Schnäppchen zu sein. Was ihr mit dem Smartphone machen könnt, erklären wir euch im Test.
OnePlus 6T soll welt­weit im Okto­ber erschei­nen
Guido Karsten
Optisch wird sich das OnePlus 6T vermutlich nur wenig vom OnePlus 6 abheben
Der nächste T-Ableger soll kommen: Gerüchten zufolge erscheint das OnePlus 6T im Oktober 2018. Das OnePlus 5T wurde erst im November vorgestellt.
Huawei Mate 20 Lite: Bench­mark weist auf Leis­tung und zwei Vari­an­ten hin
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Lite verfügt über eine Dualkamera.
Das Huawei Mate 20 Lite wird wohl wie sein Vorgänger ein solides Mittelklasse-Smartphone. Dazu passt auch ein nun entdecktes Benchmark-Ergebnis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.