Warum es so schwer ist, das OnePlus One zu kaufen

Her damit !85
Mit dem OnePlus One ging das chinesische Unternehmen noch auf Nummer sicher
Mit dem OnePlus One ging das chinesische Unternehmen noch auf Nummer sicher(© 2014 CURVED Montage)

Vorsichtiger Einstieg mit dem OnePlus One in den Smartphone-Markt: Der Mitbegründer des chinesischen Unternehmens OnePlus, Carl Pei, hat in einem Interview erklärt, warum immer nur eine begrenzte Anzahl des hochklassigen Smartphones erhältlich ist.

Demnach seien die Planer bei OnePlus vorsichtig, was die Entwicklung des Marktes betrifft. Derzeit ist die Nachfrage nach dem OnePlus One noch sehr hoch. "Früher oder später wird das aufhören", sagte Pei im Interview mit dem PC Magazine. "Und wir wollen dann nicht mit zu viel Bestand dastehen. Ohne Spielräume können wir uns eine Situation nicht leisten, in der wir zu viele Einheiten besitzen, die wir dann zu einem heruntergesetzten Preis verkaufen müssen."

Günstige Flaggschiff-Alternative

Mit dem Preis von nur 299 Dollar für das 16 GB-Modell des OnePlus One fällt die Gewinnspanne entsprechend niedrig aus, wodurch die vorsichtige Haltung des Unternehmens trotz der hohen Nachfrage verständlich wird. OnePlus verfügt über keine großen Ressourcen wie Samsung oder Apple, mit denen ausbleibende Verkäufe aufgefangen werden können. "Für uns ging es im ersten Jahr vor allem darum, zu überleben", bringt Pei die Situation auf den Punkt.

Um das OnePlus One kaufen zu können, müssen Kunden auch hierzulande beständig die Augen offenhalten. Bisher gab es nur enge Zeitfenster, in denen das Smartphone vorbestellt werden konnte. Zuletzt gab es am 17. November die Möglichkeit, sich eines der begehrten Geräte zu sichern. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich das schicke Smartphone in der Praxis bewährt, könnt Ihr unser Hands-On-Video anschauen.

OnePlus Two im dritten Quartal 2015

Pei äußerte sich in dem Interview auch zum Nachfolger des OnePlus One, der OnePlus Two heißen wird. Das Smartphone wird voraussichtlich mit hochwertigeren Materialien produziert, weshalb es zum Release auch mehr kosten soll als der Vorgänger. Wie beim OnePlus One setzt das Unternehmen auch beim OnePlus Two auf Input aus der Community – über das hauseigene Forum können Nutzer Wünsche und Ideen einbringen. Laut Pei wird das OnePlus Two "im späten 2. Quartal oder im frühen 3. Quartal" 2015 offiziell vorgestellt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Alter­na­tive Android-Betriebs­sys­teme im Test, Teil 2: TugaPower ROM
Stefanie Enge
Peinlich !5TugaPower Rom ist ein alternatives Android-Betriebssystem basierend auf Android 7.1.1 (LineageOS)
Mit einem alternativen Android-Betriebssystem passt Euer Smartphone vielleicht besser zu Euch. Wir zeigen heute: TugaPower ROM.
OnePlus One erhält inof­fi­zi­elle Android Nougat-Version
Christoph Lübben
Her damit !25Das OnePlus One stammt noch aus dem Jahr 2014
Durch einen XDA-Entwickler gibt es eine lauffähige Version von Android Nougat für das OnePlus One. Allerdings fehlen ein paar Funktionen.
Android Nougat läuft anschei­nend nicht mit Snap­dra­gon 800/801
Christoph Lübben15
Peinlich !33Das Sony Xperia Z3 soll zu den Geräten gehören, auf denen Android Nougat nicht läuft
Android Nougat soll angeblich nicht auf Smartphones laufen, die einen Snapdragon 800/801-Chipsatz besitzen. Fehlende Treiber sollen der Grund sein.