Warum es so schwer ist, das OnePlus One zu kaufen

Her damit !85
Mit dem OnePlus One ging das chinesische Unternehmen noch auf Nummer sicher
Mit dem OnePlus One ging das chinesische Unternehmen noch auf Nummer sicher(© 2014 CURVED Montage)

Vorsichtiger Einstieg mit dem OnePlus One in den Smartphone-Markt: Der Mitbegründer des chinesischen Unternehmens OnePlus, Carl Pei, hat in einem Interview erklärt, warum immer nur eine begrenzte Anzahl des hochklassigen Smartphones erhältlich ist.

Demnach seien die Planer bei OnePlus vorsichtig, was die Entwicklung des Marktes betrifft. Derzeit ist die Nachfrage nach dem OnePlus One noch sehr hoch. "Früher oder später wird das aufhören", sagte Pei im Interview mit dem PC Magazine. "Und wir wollen dann nicht mit zu viel Bestand dastehen. Ohne Spielräume können wir uns eine Situation nicht leisten, in der wir zu viele Einheiten besitzen, die wir dann zu einem heruntergesetzten Preis verkaufen müssen."

Günstige Flaggschiff-Alternative

Mit dem Preis von nur 299 Dollar für das 16 GB-Modell des OnePlus One fällt die Gewinnspanne entsprechend niedrig aus, wodurch die vorsichtige Haltung des Unternehmens trotz der hohen Nachfrage verständlich wird. OnePlus verfügt über keine großen Ressourcen wie Samsung oder Apple, mit denen ausbleibende Verkäufe aufgefangen werden können. "Für uns ging es im ersten Jahr vor allem darum, zu überleben", bringt Pei die Situation auf den Punkt.

Um das OnePlus One kaufen zu können, müssen Kunden auch hierzulande beständig die Augen offenhalten. Bisher gab es nur enge Zeitfenster, in denen das Smartphone vorbestellt werden konnte. Zuletzt gab es am 17. November die Möglichkeit, sich eines der begehrten Geräte zu sichern. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich das schicke Smartphone in der Praxis bewährt, könnt Ihr unser Hands-On-Video anschauen.

OnePlus Two im dritten Quartal 2015

Pei äußerte sich in dem Interview auch zum Nachfolger des OnePlus One, der OnePlus Two heißen wird. Das Smartphone wird voraussichtlich mit hochwertigeren Materialien produziert, weshalb es zum Release auch mehr kosten soll als der Vorgänger. Wie beim OnePlus One setzt das Unternehmen auch beim OnePlus Two auf Input aus der Community – über das hauseigene Forum können Nutzer Wünsche und Ideen einbringen. Laut Pei wird das OnePlus Two "im späten 2. Quartal oder im frühen 3. Quartal" 2015 offiziell vorgestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.
Asus ZenFone 3: Update auf Android Nougat kommt im zwei­ten Quar­tal
Guido Karsten
Das Asus Zenfone 3 ist mit Android Marshmallow erschienen
Das Asus Zenfone 3 hat ebenso wie die übrigen Zenfone 3-Modelle noch kein Update auf Android Nougat erhalten. Nun nennt der Hersteller aber Termine.