watchOS 5 für die Apple Watch vorgestellt: Das sind die neuen Funktionen

Her damit !7
watchOS 5 auf der WWDC 2018
watchOS 5 auf der WWDC 2018(© 2018 Apple)

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC in San José hat Apple seine neue Version von watchOS vorgestellt, dem Betriebssystem für die Apple Watch. Welche neuen Features das Update mitbringt und ab wann es verfügbar ist, erfahrt ihr hier.

Damit Siri euch auf der Apple Watch hört, braucht ihr in Zukunft nicht mehr "Hey Siri" zu sagen. Mit watchOS 5 soll es genügen das Handgelenk mit der Smartwatch zu heben und zu euch zu drehen. Durch die Bewegung wird Siri aktiviert und ist bereit für eure Anweisungen.

Neues Watchface und neues Watchband

Nachdem Apple im vergangenen Jahr ein "Pride Rainbow"-Armband für seine Smartwatch herausbrachte und diese sich als massiver Erfolg entpuppte, legt das Unternehmen in diesem Jahr nicht nur mit einem neuen Watchband nach. Ein neues Watchface wird die Ursprungsfarben des Apple-Logos ebenso wie die Farben der Regenbogen-Fahne widerspiegeln. Der Look ändert sich dabei jedes Mal, wenn man das Watchface antippt oder sich die Smartwatch wieder aktiviert. Das Pride-Zifferblatt ist zum Hinzufügen auf der Watch in der Zifferblattübersicht in der Apple Watch-App auf dem iPhone verfügbar und setzt iOS 11.4 und watchOS 4.3.1 voraus.

Das Pride Edition Armband aus gewebtem Nylon wurde mit einem neuen Regenbogenstreifen aktualisiert, der Erlös wird an die folgenden LGBTQ Organisationen gespendet: Gender Spectrum, GLSEN, ILGA, PFLAG, The National Center for Transgender Equality und The Trevor Project. Apple hat auch neue Sommerarmbandfarben in Marine-Grün, Pfirsich und Himmelblau vorgestellt.

Neue Funktionen in watchOS 5(© 2018 Apple)

Die für iOS 12 vorgestellten Shortcuts finden sich ebenso auf dem überarbeiteten Siri-Watchface wieder. Dank maschinellem Lernen wird das Zifferblatt laut Apple ein besserer persönlicher Assistent. Es bietet jetzt mehr vorhersagende und proaktive Abkürzungen während des Tages. Diese basieren u.a. auf Routinen, Orten und Informationen wie der Herzfrequenz nach einem Training, der Zeit beim Pendeln mit Karten zur entsprechenden Tageszeit oder Sportergebnisse eines Lieblingsteams. Das Siri-Zifferblatt wird auch Inhalte beliebter Drittanbieter-Apps wie Nike+ Run Club, Glow Baby oder Mobike anzeigen.

Neue Workouts und Fitness-Features

Künftig haben Nutzer die Möglichkeit, Bekannte und Freunde, mit denen sie ihre Fortschritte auf der Apple Watch teilen, zu einem einwöchigen Wettbewerb einzuladen. Außerdem fügt Apple mit watchOS 5 "Yoga" und "Wandern" als neue Workouts hinzu.

Neuartige "Start Alerts" und "End Alerts" nutzen die Sensoren der Watch, um zu erkennen, ob ihr einen Workout startet oder beendet – ohne dass ihr manuell aktiv werden müsst.

watchOS 5 bietet zudem neue Funktionen für Laufbegeisterte, darunter eine neue Schrittfrequenzmessung (Schritte pro Minute) für Indoor- und Outdoor-Läufe sowie einen neuen Tempo-Alarm für Outdoor-Läufe, der die Nutzer warnt, wenn sie hinter oder vor dem anvisierten Tempo liegen. Eine neue Metrik — Laufgeschwindigkeit — wird als zusätzliche Option für Läufer eingeführt, um das Tempo der unmittelbar zurückgelegten Meile zusätzlich zum durchschnittlichen oder aktuellen Tempo zu sehen.

Die Watch wird zum Walkie-Talkie

Wer kennt das nicht aus der Kindheit: Mit dem besten Freund hat man sich irgendwie im Gebüsch versteckt und beobachtet heimlich die Nachbarschaft. Alles, was passiert, wird akribisch über Funkgeräte miteinander geteilt. Ein ähnliches Walkie-Talkie-Feature hat Apple nun für die Watch vorgestellt. Der Nutzer wählt einfach aus, mit wem er "funken" will. Anschließend hält man nur den Button gedrückt, während der Kontakt die Sprachnachricht in Echtzeit übermittelt bekommt.

Walkie-Talkie-Funktion in watchOS 5(© 2018 Apple)

Das ist außerdem neu:

  • Die Podcast-App kommt auf die Apple Watch. Episoden werden automatisch auf Apple Watch synchronisiert, und während sie auf anderen Geräten angehört werden, wird die App automatisch mit der neuesten Episode aktualisiert.
  • Mit Webkit lassen sich künftig Webseiten aus Notifications direkt aufrufen – angepasst für den kleinen Screen.
  • Mitteilungen von Drittanbieter-Apps können nun interaktiv gesteuert und verwendet werden, ohne dass die Anwendung geöffnet werden muss: Bei einer Yelp-Reservierungsmitteilung besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Uhrzeit oder die Anzahl der Gäste direkt aus der Mitteilung heraus zu ändern.

Wann ist das verfügbar?

watchOS 5 soll in diesem Herbst als kostenloses Update für Apple Watch Series 1 und neuere Modelle verfügbar sein. Ihr benötigt zudem mindestens ein iPhone 5s mit iOS 12. watchOS 5 wird nicht auf der Original Apple Watch verfügbar sein.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.