Weniger Emails: Evernote integriert "Work Chat"

Evernote will die Emails im Arbeitsalltag mit seiner neuen Funktion reduzieren.
Evernote will die Emails im Arbeitsalltag mit seiner neuen Funktion reduzieren.(© 2014 Evernote, CURVED Montage)

Die Produktivitäts-App versteht sich immer mehr als Business Software. Mit "Work Chat" können sich Kollegen auf Evernote rasch über Ideen austauschen. 

Notizen teilen und diskutieren

Evernote, vor allem bekannt als App zum Speichern von Notizen, will seinen Dienst stärker in den Arbeitsalltag seiner User integrieren. "Work Chat" heißt die neue Funktion, die für Kollaborationen zwischen Kollegen genutzt werden soll.

Über den "Work Chat" können Nutzer Notizen oder ganze Notizbücher einfach mit anderen teilen und sich dazu Feedback einholen und auszutauschen. Der Chat funktioniert mit zwei oder mehreren Personen. Kollegen können auch über Google-Kontakte eingeladen werden.

Wird ein Arbeits-Chat gestartet, so werden die eingeladenen Teilnehmer per Email und App-Benachrichtigung informiert. Über einen Link werden die Nutzer zur Konversation weitergeleitet.

Häufig nachgefragte Funktion

Das neue Kommunikationstool ist laut CEO Phil Libin eines der am meisten nachgefragten Features seiner Nutzerschaft. Der Chat eigne sich besonders zum schnellen Austausch, soll aber kein Werkzeug zur langfristigen Kollaboration an Projekten sein. Der Work Chat soll eher dafür sorgen, dass weniger Emails hin- und hergeschickt werden, so Libins Plan mit der neuen Funktion.

Bereits Anfang Oktober kündigte das Unternehmen das Update an. In der Mobile- und der Web-App ist der Work Chat  seit Samstag verfügbar. In Kürze soll der Service auch auf die Desktop-Version ausgeweitet werden.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi7 könnte im Spät­som­mer mit 3D-Gesichts­er­ken­nung erschei­nen
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi6 erhält wohl im Spätsommer einen Nachfolger
Das Xiaomi Mi7 soll mit einer 3D-Gesichtserkennung erscheinen. Womöglich wird es das erste Android-Smartphone mit dieser Technologie.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.