Wenn bekannte Designer die Apple Watch gestalten dürfen

Supergeil !17
Wenn Apple berühmte Designer an die Apple Watch heran lassen würde, könnten die Ergebnisse so aussehen.
Wenn Apple berühmte Designer an die Apple Watch heran lassen würde, könnten die Ergebnisse so aussehen.(© 2014 Highsnobiety/Flnz Lo)

Wie sehe die Apple Watch aus, wenn bekannte Designer die Smartwatch in einem für sie typischen Design gestaltet hätten? Diese Frage hat der Grafikdesigner und Art Director Finz Lo für fünf große Namen beantwortet.

Apple hat bisher drei Basisversionen der Apple Watch angekündigt und kommt mit verschiedenen Armbändern und unterschiedlichen Gehäusen auf insgesamt 34 Modelle. Finz Lo ergänzt das Angebot mit fiktiven Varianten der Apple Watch, die in typischen Designs von Chanel, Alexander Wang, Givenchy, Louis Vuitton und Maison Martin Margiela gehalten sind.

Alexander Wang hält die Dinge unauffällig und kommt mit ein wenig Gold und Marmor im Armband aus. Bei Chanel dominiert die große Goldkette, Givenchy kommt dagegen deutliche moderner und futuristischer daher. Die Apple Watch von Louis Vuitton passt mit ihrem Lederarmband sehr gut zu den Handtaschen des Designers, und aus dem Hause Maison Martin Margiela kommt die ästhetische Avantgarde, die sich auf des wesentliche konzentriert.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten2
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.