Wenn Ihr mit NikePlus trainiert, gibt es Apple Music als Belohnung

NikePlus kooperiert mit Apple Music
NikePlus kooperiert mit Apple Music(© 2018 Nike)

Sportler werden normalerweise mit Glückshormonen und einer verbesserten Gesundheit belohnt. Nike hat aber eine bessere Idee. NikePlus-Nutzer freuen sich ab sofort über einen weiteren Vorteil: Apple Music gibt es beim erreichen von bestimmten Meilenstein für eine gewisse Zeit kostenlos. Zu den Upgrades des Sportartikelherstellers zählen zudem zwei weitere Dienste.

Die Gratis-Anwendung erlaubt Mitgliedern, ihre Trainingseinheiten detailliert aufzuzeichnen, zu analysieren und mit der Community zu teilen, verkündet der Hersteller auf der eigenen Webseite. Neben der gelaufenen Route werden unter anderem auch Distanz, Zeit und Geschwindigkeit festgehalten. Teil des Programms sind auch diverse Belohnungen, die mit "NikePlus Unlocks" jetzt ein Upgrade erhalten. Zu den neuen Motivationshilfen zählt nun auch ein kostenloses Abonnement für Apple Music.

Je aktiver, desto mehr Belohnungen

Wenn ihr große Meilensteine erreicht oder bestimmte Nike-Produkte kauft, könnt ihr einen Monat lang gratis in Apple Music reinhören. Kauft ihr den Laufschuh Nike Epic React Flyknit in der Farbe White Fusion, schaltet ihr den Musikdienst aus Cupertino sogar für vier Monate frei. Welche Trainingsfortschritte genau gemeint sind, sagt der Konzern nicht, sondern hält sich in der Pressemitteilung relativ vage: "Je aktiver du bist, desto mehr Belohnungen bekommst du."

Ihr könnt auch exklusive und auf euren Geschmack zugeschnittene Nike-Playlisten freischalten, die euch beim nächsten Lauf motivierende Musik auf die Ohren geben. Zum "NikePlus Unlocks"-Upgrade zählen zudem die Meditations-Anwendung Headspace und die Fitness-App ClassPass. Bei bestimmten Meilensteinen erhaltet ihr beispielsweise Zugriff auf neue Workouts oder Meditationshilfen.


Weitere Artikel zum Thema
So soll das iPhone 2019 dünner und leich­ter werden
Lars Wertgen
Dank neuer Bildschirmtechnologien soll der Nachfolger des iPhone Xs Max etwas schlanker sein
Samsung beliefert Apple angeblich mit neuen Displays. Dank der Bildschirme soll das iPhone 2019 dünner und leichter als seine Vorgänger werden.
"Poké­mon Go": Ab sofort könnt ihr gegen andere Trai­ner kämp­fen
Michael Keller
"Pokémon Go" ermöglicht endlich Player-vs-Player-Battles
Nun ist es endlich so weit: Ab sofort könnt ihr in "Pokémon Go" eure Monster auch gegen die von anderen Trainern antreten lassen.
"Red Dead Redemp­tion 2" für die Switch? Das sagt Nintendo
Christoph Lübben
Die Hardware der Nintendo Switch dürfte ihre Probleme mit der Welt von "Red Dead Redemption 2" bekommen
Offenbar hätte Nintendo Interesse an "Red Dead Redemption 2" für die Switch gehabt. Es gebe aber einen Grund, wieso es nicht verfügbar ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.