Wenn Ihr mit NikePlus trainiert, gibt es Apple Music als Belohnung

NikePlus kooperiert mit Apple Music
NikePlus kooperiert mit Apple Music(© 2018 Nike)

Sportler werden normalerweise mit Glückshormonen und einer verbesserten Gesundheit belohnt. Nike hat aber eine bessere Idee. NikePlus-Nutzer freuen sich ab sofort über einen weiteren Vorteil: Apple Music gibt es beim erreichen von bestimmten Meilenstein für eine gewisse Zeit kostenlos. Zu den Upgrades des Sportartikelherstellers zählen zudem zwei weitere Dienste.

Die Gratis-Anwendung erlaubt Mitgliedern, ihre Trainingseinheiten detailliert aufzuzeichnen, zu analysieren und mit der Community zu teilen, verkündet der Hersteller auf der eigenen Webseite. Neben der gelaufenen Route werden unter anderem auch Distanz, Zeit und Geschwindigkeit festgehalten. Teil des Programms sind auch diverse Belohnungen, die mit "NikePlus Unlocks" jetzt ein Upgrade erhalten. Zu den neuen Motivationshilfen zählt nun auch ein kostenloses Abonnement für Apple Music.

Je aktiver, desto mehr Belohnungen

Wenn ihr große Meilensteine erreicht oder bestimmte Nike-Produkte kauft, könnt ihr einen Monat lang gratis in Apple Music reinhören. Kauft ihr den Laufschuh Nike Epic React Flyknit in der Farbe White Fusion, schaltet ihr den Musikdienst aus Cupertino sogar für vier Monate frei. Welche Trainingsfortschritte genau gemeint sind, sagt der Konzern nicht, sondern hält sich in der Pressemitteilung relativ vage: "Je aktiver du bist, desto mehr Belohnungen bekommst du."

Ihr könnt auch exklusive und auf euren Geschmack zugeschnittene Nike-Playlisten freischalten, die euch beim nächsten Lauf motivierende Musik auf die Ohren geben. Zum "NikePlus Unlocks"-Upgrade zählen zudem die Meditations-Anwendung Headspace und die Fitness-App ClassPass. Bei bestimmten Meilensteinen erhaltet ihr beispielsweise Zugriff auf neue Workouts oder Meditationshilfen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir9Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Smart12iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.