"Westworld": So lange müssen wir uns noch bis Staffel drei gedulden

Dolores (Rachel Wood) wird auch in Staffel drei von "Westworld" eine tragende Rolle spielen
Dolores (Rachel Wood) wird auch in Staffel drei von "Westworld" eine tragende Rolle spielen(© 2018 Sky)

Nach dem ereignisreichen Finale der zweiten Staffel fiebern "Westworld"-Fans der dritten entgegen. Bis diese Premiere feiert, wird allerdings wohl leider noch einige Zeit verstreichen. Die neuen Folgen sollen erst 2020 anlaufen.

Dies geht aus einem Bericht von The Wrap hervor. Demnach starten die Dreharbeiten zur dritten Staffel von "Westworld" im März 2019. HBO-Programmchef Casey Bloys wollte im Gespräch mit dem Entertainment-Magazin nicht bestätigen, dass die Ausstrahlung der kommenden Episoden ebenfalls noch dieses Jahr erfolgen wird.

Viele offene Fragen

The Wrap zufolge sei es sehr wahrscheinlich, dass HBO die dritte Staffel von "Westworld" erst 2020 senden wird. Die lange Wartezeit auf die nächsten Episoden wäre nicht ungewöhnlich: Auch zwischen dem Ende der ersten und dem Beginn der zweiten Staffel lagen über eineinhalb Jahre.

Die zweite Staffel endete im Sommer letzten Jahres mit einem furiosen Finale, das zahlreiche Fragen offengelassen hat (Achtung, Spoiler): Drei der Hosts – Dolores, Bernard und Charlotte Hale – haben sich Zugang zur echten Welt verschafft. In Deutschland hat Sky die Serie bislang gezeigt. Die Folgen waren bei dem Pay-TV-Sender stets kurz nach der Erstausstrahlung in den USA abrufbar. Amazon Prime Video hat die Staffeln zum Kaufen ebenso im Angebot.

Serienmacherin Lisa Joy äußerte sich gegenüber The Wrap zum Ende der zweiten Staffel und der Fortsetzung der Storyline: Es sei immer der Plan gewesen, die drei Hosts auf die echte Welt loszulassen. Staffel drei von "Westworld" werde sich auch etwa damit befassen, wer im Körper von Charlotte Hale steckt und wie sich die Hosts in der für sie ungewohnten Umgebung weiterentwickeln.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart (2020): Kommt eine güns­tige Neuauf­lage mit Triple-Kamera?
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart (2019) hat sich als sehr beliebt erwiesen – klar also, dass ein Nachfolger kommen soll
Das Huawei P Smart (2020) ist offenbar unterwegs: Im Netz sind bereits die ersten (interessanten) Gerüchte rund um das günstige Handy aufgetaucht.
Erste Bilder zum OnePlus 8 Pro: Bye-bye, Pop-up-Kamera!
Francis Lido
Weg damit !6Das OnePlus 8 Pro besitzt offenbar eine Linse mehr als sein Vorgänger (Bild)
Das ging schnell: Nur eine Woche nach der Enthüllung seines Vorgängers zeigt sich das OnePlus 8 Pro auf höchstwahrscheinlich authentischen Bildern.
Galaxy Note 11: Packt Samsung die Kamera unter das Display?
Christoph Lübben
Die Kamera-Aussparung des Galaxy Note 10 könnte beim Nachfolger Galaxy Note 11 komplett verschwinden
Versteck-Spiel mit Samsung: Angeblich will Samsung 2020 die Frontkamera verbergen. Doch wird es beim Galaxy Note 11 oder einem A-Modell so weit sein?