WhatsApp: Alter Kettenbrief treibt erneut sein Unwesen

Immer wieder verunsichern Kettenbriefe auf WhatsApp
Immer wieder verunsichern Kettenbriefe auf WhatsApp(© 2017 CURVED)

Kettenbriefe nerven und einige verängstigen ihre Leser sogar. Ein Schreiben, auf das beides zutrifft, macht aktuell bei WhatsApp die Runde. Es handelt sich um einen alten Bekannten: Der Text warnt vor dem Martinelli-Virus.

WhatsApp-Nutzer werden in einem Kettenbrief erneut vor einem Virus und einem Update der Gold-Version gewarnt, berichtet Netzwelt. Der Absender berichtet, er hätte im Radio von einem Video gehört. Der Clip soll Martinelli heißen. "Bitte nicht öffnen. Er hackt dein Telefon und es kann nicht mehr repariert werden", heißt es weiter. Die Nachrichten verbreiten sich offenbar auf Deutsch, Spanisch und Italienisch.

Panik unbegründet

Der Kettenbrief über den angeblichen Martinelli-Virus ist nicht neu. Im Juli 2017 und im April 2018 tauchte die Warnung schon einmal auf. Damals leiteten so viele besorgte Nutzer die Nachricht weiter, dass unter anderem die spanische Polizei via Twitter aufrief, den Text bitte nicht mehr weiterzuleiten.

Den Virus soll es jedoch gar nicht geben. Wenn ihr den Kettenbrief also erhaltet, empfiehlt es sich, die Nachricht einfach zu löschen. Informiert am besten zugleich den Absender, dass es sich bei der Mitteilung nicht um eine echte Warnung vor Malware handelt und kein Grund zur Panik bestehe.

Allerdings verschicken Betrüger tatsächlich immer wieder Phishing-Nachrichten per WhatsApp. Diese führen Nutzer auf Sex-Portale oder entlocken ihnen Kreditkartendaten. Die Verbraucherzentrale warnte unter anderem vor Gutschein-Betrügern. Zudem ködern Kriminelle mit Gewinnspielen, Milka-Schokolade und Eintrittskarten für den Heide Park. Zum Glück warnt WhatsApp mittlerweile vor gefährlichen Links.


Weitere Artikel zum Thema
Honor V40 5G offi­zi­ell: Bye-bye Huawei, hallo Google?
Lars Wertgen
Das Honor V40 erscheint in drei Farben
Das Honor V40 5G ist da – und das erste Smartphone des Herstellers seit der Trennung von Huawei. Feiern die Google-Dienste ein Comeback?
Rekord für Mi 11: Xiaomi über­trifft sich selbst
Julian Schulze
Nicht meins22Das Xiaomi Mi 11 (Bild) ist bislang nur auf dem chinesischen Markt erhältlich
Das Xiaomi Mi 11 entpuppt sich als echter Hit. In China hat das Smartphone bereits die Verkaufsrekorde der direkten Vorgängermodelle geknackt.
iOS 15: Diese iPho­nes bekom­men das Update (nicht)
Robert Kägler
iOS 15: Drei beliebte Smartphones könnten sollen das Update nicht erhalten
Welche iPhones bekommen das Update auf iOS 15? Drei Modelle sollen dieses Jahr leer ausgehen.