WhatsApp-Update hebt Limit für Gruppen-Anfrufe an

Gefällt mir17
WhatsApp macht das Telefonieren in Gruppen komfortabler
WhatsApp macht das Telefonieren in Gruppen komfortabler(© 2019 CURVED)

Für WhatsApp gibt es bald ein neues Update: Der Messenger will offenbar der anhaltenden Coronakrise Rechnung tragen – und erweitert die Möglichkeiten für Gruppenanrufe. Schon in naher Zukunft sollt ihr auch in größeren Gruppen über die App miteinander telefonieren können.

Mit WhatsApp sollen bald Gruppenanrufe mit mehr als vier Teilnehmern zur gleichen Zeit möglich werden, berichtet der Experte WABetaInfo über seinen Twitter-Kanal. Dieses Feature habe er in der Beta der iOS-App-Version 2.20.50.23 gefunden. Auf diese Weise könnt ihr trotz Corona mit euren Freunden und Familien besser in Verbindung bleiben. Wann das Update genau erscheint, sei noch nicht bekannt. Es soll aber "in den nächsten Wochen" bereits zur Verfügung stehen.

Genaue Teilnehmeranzahl unbekannt

Aktuell ist es möglich, Gruppenanrufe in WhatsApp mit bis zu vier Teilnehmern zu führen. Wie hoch die Anzahl der potenziellen Teilnehmer nach dem Update sein soll, kann aber auch WABetaInfo nicht sagen. Schlechte Neuigkeiten gibt es zudem für alle iOS-Nutzer, die auf die Integration des "Share Sheet" (Teilen-Menü) warten: Dieses Feature soll in dem kommenden Update noch nicht enthalten sein.

Erst Anfang April 2020 ist ein Update für WhatsApp erschienen, das ebenfalls Videokonferenzen verbessern soll. Seit dieser Aktualisierung ist es deutlich einfacher, aus einer Gruppe heraus eine Konferenz zu starten. Dazu müsst ihr nur auf das Symbol für Anrufe tippen – und werdet nun gefragt, welche Gruppenmitglieder an dem Anruf teilnehmen sollen.

Selbstzerstörung und Dark Mode

Ein weiteres praktisches Feature deutet sich bereits seit Längerem an: So könnt ihr vielleicht bald in WhatsApp eine Selbstzerstörung für Nachrichten aktivieren. In den Chat-Einstellungen könnt ihr dann festlegen, nach welcher Dauer sich Nachrichten von selbst wieder löschen. Seit Anfang März 2020 ist auch endlich der lang ersehnte Dark Mode offiziell – für iOS und Android.

WhatsApp ist nicht alleine: Auch andere Dienste bieten aufgrund von COVID-19 spezielle Möglichkeiten an, mit euren Freunden digital in Kontakt zu bleiben. Welche es gibt, haben wir für euch zusammengetragen. Weitere Informationen wie zum Beispiel Karten und einen Ticker findet ihr in unserer Übersicht zum Thema Corona.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi: Nächs­tes Poco-Smart­phone kurz vor dem Release?
CURVED Redaktion
Das Poco X3 (Bild) bot viel Technik zum kleinen Preis
Offenbar erwartet uns in Kürze ein neues Poco-Gerät. Noch dieses Jahr soll die Xiaomi-Marke nachlegen.
Samsung Galaxy S21 Ultra: Sehen wir hier das finale Kamera-Design?
CURVED Redaktion
Der Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) könnte schon im Januar erscheinen
Neue Bilder zum Samsung Galaxy S21 Ultra sind durchgesickert. Die Kamera sieht offenbar ein wenig anders aus als angenommen.
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.