WhatsApp bereitet nach Update auf dem iPhone Probleme

Peinlich !23
Die aktuelle WhatsApp-Version zeigt die Anzahl ungelesener Nachrichten nicht zuverlässig an
Die aktuelle WhatsApp-Version zeigt die Anzahl ungelesener Nachrichten nicht zuverlässig an(© 2017 CURVED)

Einige WhatsApp-Nutzer haben derzeit mit Problemen zu kämpfen. Wer das aktuelle Update für die iOS-Version des Messengers bezogen hat, der macht womöglich einige unliebsame Entdeckungen, wenn er das nächste Mal die App aufrufen möchte.

Die Probleme, von denen Nutzer via Twitter berichten, sind sehr unterschiedlich: Einige klagen, dass sie nicht mehr über den Eingang neuer Nachrichten benachrichtigt werden. Auch die kleine Zahl neben dem App-Icon von WhatsApp soll in mehreren Fällen nicht mehr verraten, wie viele Nachrichten noch ungelesen sind. Ein ganz anderer Fehler betrifft die falsche Darstellung der Chat-Ansicht. Ein Tweet am Ende dieses Artikels zeigt, wie die Zeile, in der Ihr schreibt, unter die letzte Chat-Nachricht gerutscht ist.

Versionskonflikt zwischen WhatsApp und iOS

Wie das Problem mit WhatsApp für iOS genau zustandekommt, ist nicht geklärt, da es keine offizielle Stellungnahme der Entwickler gibt. Angesichts der Fehlerberichte sieht es aber so aus, als würden die zuletzt erschienenen WhatsApp-Versionen für Apples Mobile-Betriebssystem nicht sauber mit iOS 11.0.2 und 11.0.1 zusammenarbeiten.

Die aktuelle iOS-Ausgabe von WhatsApp im App Store trägt die Versionsnummer 2.17.60. Da sie erst am 5. Oktober erschienen ist, muss auch schon die vorangegangene problembehaftet gewesen sein. Es ist wahrscheinlich, dass die Entwickler des Messengers ein weiteres Update veröffentlichen müssen, um die Probleme zu beheben. Wann dieses erscheinen könnte, ist leider nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.