WhatsApp bereitet Stumm- und Urlaubs-Modus vor

Weltweit wird kein Messenger so häufig genutzt wie WhatsApp
Weltweit wird kein Messenger so häufig genutzt wie WhatsApp (© 2017 CURVED)

WhatsApp wird kontinuierlich verbessert und um neue Funktionen erweitert. Das nächste Feature wird wohl bereits verteilt. Die Entwickler wollen für absolute Ruhe sorgen – zumindest, wenn ihr es wollt und nicht auf die irreführenden Namen hereinfallt.

WhatsApp bekommt einen Stumm- und Urlaubs-Modus, berichtet das auf den Messenger spezialisierte Blog WABetaInfo. Beide Namen wären für die Features allerdings etwas unglücklich gewählt. Der Stumm-Modus stellt die Anwendung nicht auf lautlos. Bei dem Feature handelt es sich lediglich um eine Korrektur von Chats, die ihr bereits auf stumm gestellt habt.

Chats in den Urlaub schicken

Auf manchen Geräten werdet ihr auf eurem Startbildschirm über neue WhatsApp-Nachrichten informiert, indem neben dem WhatsApp-Icon eine Zahl auftaucht. Diese gibt die Anzahl der neuen Nachrichten an. An dieser Stelle tauchten bisher allerdings auch Infos zu stummen Chats auf. Ihr wurdet also auch über neue Chatnachrichten informiert, von denen ihr gar nichts wissen wolltet – sonst hättet ihr die Chats schließlich nicht auf stumm geschaltet. Das neue Feature behebt den Fehler anscheinend lediglich.

Auch der Urlaubs-Modus ist nicht ganz das, was ihr euch wohl zunächst darunter vorstellt. Es handelt sich nicht um einen klassischen Urlaubs-Modus, in dem ihr zum Beispiel für zwei Wochen bestimmte Benachrichtigungen deaktiviert, um in Ruhe entspannen zu können. Vielmehr soll die Funktion dafür sorgen, dass archivierte Chats auch wirklich im Archiv bleiben – sodass der Verlauf bei neuen Nachrichten nicht wieder auftaucht. Bei den ersten iOS- und Android-Nutzern soll das Stumm-Feature schon aufgetaucht sein. Einstellungen müsst ihr dafür wohl nicht vornehmen. Der Urlaubs-Modus sei noch in der Entwicklung.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 8T: Kommt es zur Konfron­ta­tion mit dem iPhone 12?
Francis Lido
Unter anderem Display und Kamera sollen das OnePlus 8T vom Vorgänger (Bild) unterscheiden
Das Launch-Datum des OnePlus 8T ist durchgesickert. Offenbar steuert das Flaggschiff auf ein Duell mit dem iPhone 12 zu.
Samsung Galaxy S20 FE: So sieht das Lite-Modell "in echt" aus
Francis Lido
Das Galaxy S20 FE sieht anscheinend tatsächlich so aus wie auf den kursierenden Renderbildern
Das Samsung Galaxy S20 FE befindet sich offenbar schon im Umlauf. Das Lite-Modell soll sich nun erstmals auf Fotos gezeigt haben.
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir13Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.