WhatsApp Beta für Windows 10 Mobile: Update verkürzt Ladezeit

Her damit !24
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

WhatsApp erfährt ein Update für Windows 10 Mobile – oder zumindest die Beta-Version der App des beliebten Messengers. Denn noch ist das Programm für Microsofts neues Betriebssystem – mit welchem beispielsweise die Modelle Lumia 950 und Lumia 950 XL laufen – nicht ganz fertig gestellt. Bislang mussten die Anwender dieser Betaversion allerdings längere Ladezeiten in Kauf nehmen.

Die neuste Ausgabe der Betaversion von WhatsApp startet wesentlich schneller, wie NokiaPoweruser berichtet. Störende Ladehinweise oder Resume-Meldungen – wie sie bisher aufgetreten waren – sollen der Vergangenheit angehören. Beim Tipp auf das App-Symbol unter Windows 10 Mobile öffnet sich hingegen sofort die Chat-Ansicht ohne weitere Verzögerungen.

Bislang nur für ausgewählte Betatester verfügbar

Was genau die Entwickler bei der nun vorliegenden Version verändert haben, ist nicht bekannt. Weitere Features sind augenscheinlich nicht hinzugekommen. Dennoch dürfte die WhatsApp Beta durch die verkürzte Ladezeit schon eine Menge Komfort gewinnen.

Doch auch wenn WhatsApp für Windows 10 Mobile nun schon einen recht fertigen Eindruck hinterlässt, so ist die Entwicklung längst nicht abgeschlossen. Die Version für Windows 10 soll eine ganze Reihe neuer Funktionen mitbringen. Aktuell profitiert von den Updates nur ein kleiner Nutzerkreis, da die Beta nur ausgewählte Anwender herunterladen und installieren können. Doch womöglich dauert es nicht mehr allzu lange, bis die Endversion für alle Nutzer zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
6
Weg damit !6Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
BlackBerry KeyOne im Test: zurück im Geschäft
Marco Engelien5
UPDATEHer damit !149Das BlackBerry KeyOne
8.6
Nach diversen Modellen ohne ist das BlackBerry KeyOne endlich wieder ein Smartphone mit Tastatur. Wie gut man darauf tippen kann, verrät der Test.