WhatsApp Beta für Windows 10 Mobile: Update verkürzt Ladezeit

Her damit !21
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

WhatsApp erfährt ein Update für Windows 10 Mobile – oder zumindest die Beta-Version der App des beliebten Messengers. Denn noch ist das Programm für Microsofts neues Betriebssystem – mit welchem beispielsweise die Modelle Lumia 950 und Lumia 950 XL laufen – nicht ganz fertig gestellt. Bislang mussten die Anwender dieser Betaversion allerdings längere Ladezeiten in Kauf nehmen.

Die neuste Ausgabe der Betaversion von WhatsApp startet wesentlich schneller, wie NokiaPoweruser berichtet. Störende Ladehinweise oder Resume-Meldungen – wie sie bisher aufgetreten waren – sollen der Vergangenheit angehören. Beim Tipp auf das App-Symbol unter Windows 10 Mobile öffnet sich hingegen sofort die Chat-Ansicht ohne weitere Verzögerungen.

Bislang nur für ausgewählte Betatester verfügbar

Was genau die Entwickler bei der nun vorliegenden Version verändert haben, ist nicht bekannt. Weitere Features sind augenscheinlich nicht hinzugekommen. Dennoch dürfte die WhatsApp Beta durch die verkürzte Ladezeit schon eine Menge Komfort gewinnen.

Doch auch wenn WhatsApp für Windows 10 Mobile nun schon einen recht fertigen Eindruck hinterlässt, so ist die Entwicklung längst nicht abgeschlossen. Die Version für Windows 10 soll eine ganze Reihe neuer Funktionen mitbringen. Aktuell profitiert von den Updates nur ein kleiner Nutzerkreis, da die Beta nur ausgewählte Anwender herunterladen und installieren können. Doch womöglich dauert es nicht mehr allzu lange, bis die Endversion für alle Nutzer zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !17Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien1
Supergeil !5Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?