WhatsApp Beta für Windows 10 Mobile: Update verkürzt Ladezeit

Her damit !24
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile
Bislang gibt es lediglich eine Beta-Version von WhatsApp für Windows 10 Mobile(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

WhatsApp erfährt ein Update für Windows 10 Mobile – oder zumindest die Beta-Version der App des beliebten Messengers. Denn noch ist das Programm für Microsofts neues Betriebssystem – mit welchem beispielsweise die Modelle Lumia 950 und Lumia 950 XL laufen – nicht ganz fertig gestellt. Bislang mussten die Anwender dieser Betaversion allerdings längere Ladezeiten in Kauf nehmen.

Die neuste Ausgabe der Betaversion von WhatsApp startet wesentlich schneller, wie NokiaPoweruser berichtet. Störende Ladehinweise oder Resume-Meldungen – wie sie bisher aufgetreten waren – sollen der Vergangenheit angehören. Beim Tipp auf das App-Symbol unter Windows 10 Mobile öffnet sich hingegen sofort die Chat-Ansicht ohne weitere Verzögerungen.

Bislang nur für ausgewählte Betatester verfügbar

Was genau die Entwickler bei der nun vorliegenden Version verändert haben, ist nicht bekannt. Weitere Features sind augenscheinlich nicht hinzugekommen. Dennoch dürfte die WhatsApp Beta durch die verkürzte Ladezeit schon eine Menge Komfort gewinnen.

Doch auch wenn WhatsApp für Windows 10 Mobile nun schon einen recht fertigen Eindruck hinterlässt, so ist die Entwicklung längst nicht abgeschlossen. Die Version für Windows 10 soll eine ganze Reihe neuer Funktionen mitbringen. Aktuell profitiert von den Updates nur ein kleiner Nutzerkreis, da die Beta nur ausgewählte Anwender herunterladen und installieren können. Doch womöglich dauert es nicht mehr allzu lange, bis die Endversion für alle Nutzer zur Verfügung steht.


Weitere Artikel zum Thema
Philips Hue: Update behebt das größte Problem mit den smar­ten Leuch­ten
Francis Lido
Philips-Hue-Leuchten strahlen beim Wiederanschalten nun auf Wunsch in der zuletzt eingestellten Farbe
Die Philips-Hue-App lässt euch jetzt das "Einschaltverhalten" eurer Leuchten festlegen. Diese merken sich nun auf Wunsch die letzten Einstellungen.
Das sind die belieb­tes­ten Pass­wör­ter – so gene­riert ihr ein siche­res
Christoph Lübben
Schützt eure Daten: Zeigt euer Passwort auch nicht leichtfertig anderen Menschen. So nett sie auch sind
Ist euer Account sicher? Vermutlich nicht, wenn sich euer Passwort unter den beliebtesten von 2018 wiederfindet.
YouTube Music bekommt Charts: Künf­tig findet ihr beliebte Songs leich­ter
Francis Lido
Die YouTube Charts auf dem Smartphone
Ab sofort informiert euch YouTube Music noch besser über angesagte Songs und Videos. Ihr findet sie nun in den sogenannten YouTube Charts.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.