WhatsApp: Betrüger locken mit Eintrittskarten für den Heide Park Soltau

In WhatsApp macht erneut ein falsches Gewinnspiel die Runde
In WhatsApp macht erneut ein falsches Gewinnspiel die Runde(© 2017 CURVED)

Über WhatsApp verschicken Betrüger derzeit erneut Kurznachrichten, die euch in die Falle locken sollen. In diesem Fall geht es um Freikarten für den Heide Park in Soltau. Ihr solltet in keinem Fall den Anweisungen der Mitteilung folgen.

In der Nachricht, die sich über WhatsApp verbreitet und direkt von einem eurer Freunde kommen könnte, ist von vier Freikarten für 300 Familien die Rede – anlässlich des 39-jährigen Jubiläums des Heide Parks. Die Mitteilung verspricht, dass ihr den enthaltenen Link öffnen müsst, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Allerdings führt dieser laut Mimikama nicht zur offiziellen Webseite des Freizeitparks, sondern zu der Webeite der Betrüger. Hier sollt ihr lediglich ein paar leichte Fragen beantworten.

Vorsicht bei der Dateneingabe

Spätestens wenn ihr die Fragen beantwortet habt, offenbart sich, dass es sich hier um einen Betrugsversuch handelt. Wie auch in anderen Fällen werdet ihr dazu aufgefordert, das Gewinnspiel an mehrere WhatsApp-Kontakte weiterzuleiten, ehe ihr eine der Freikarten erhalten könnt. Damit helft ihr allerdings nur den Betrügern und nicht euch, da sich der Fake so verbreitet. Zudem solltet ihr in keinem Fall weiteren Anweisungen folgen und persönliche Daten eingeben.

Am Ende des Gewinnspiels werdet ihr nur auf andere Webseiten weitergeleitet, die euch weitere Angebote machen wollen. Im schlimmsten Fall könnt ihr euch sogar ein kostenpflichtiges Abo einfangen. Im Rahmen eines Provisionsprogramms können die Betrüger dann Geld daran verdienen. Freikarten werdet ihr hier niemals sehen – ihr solltet die WhatsApp-Nachricht also ignorieren oder sogar löschen.

Immer häufiger nutzen Betrüger die Beliebtheit des Messengers – immerhin ist WhatsApp auf fast jedem Smartphone in Deutschland installiert. Zuletzt machte ein Kettenbrief zur Fußball-WM die Runde, der als Hauptgewinn eine Reise zum WM-Finale in Moskau am 15. Juli verspricht. Auch in diesem Fall handelt es sich um ein Fake-Gewinnspiel. Bei entsprechenden Mitteilungen solltet ihr also misstrauisch sein. Antwortet auch niemals per Anruf oder Kurznachricht, wenn ihr von unbekannten Absendern dazu aufgefordert werdet.


Weitere Artikel zum Thema
So könnte Xiaomi den Finger­ab­druck­sen­sor revo­lu­tio­nie­ren
Lars Wertgen
Xiaomi Mi8
Der Bereich, in dem ihr euer Smartphone mit dem Finger entsperren könnt, ist bisher relativ klein. Xiaomi will das Feature komfortabler machen.
Huawei Mate 20 Pro hat laut Exper­ten die beste Kamera
Sascha Adermann
Die Triple-Kamera des Mate 20 Pro ist der neue König unter den Smartphone-Kameras
Das Huawei Mate 20 Pro hat laut den Kamera-Experten von DxOMark die beste Smartphone-Kamera. Ein Objektiv macht offenbar den Unterschied.
Neuer WhatsApp-Ketten­brief: Nein, der Messen­ger wird nicht kosten­pflich­tig
Lars Wertgen
Kettenbriefe könnt ihr in WhatsApp fast ohne Ausnahme ignorieren. Leitet sie nicht weiter
Auf WhatsApp machen verschiedene Kettenbriefe die Runde. Erneut heißt es in einigen davon, dass der Messenger kostenpflichtig wird – stimmt nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.