WhatsApp: Betrüger locken mit Eintrittskarten für den Heide Park Soltau

In WhatsApp macht erneut ein falsches Gewinnspiel die Runde
In WhatsApp macht erneut ein falsches Gewinnspiel die Runde(© 2017 CURVED)

Über WhatsApp verschicken Betrüger derzeit erneut Kurznachrichten, die euch in die Falle locken sollen. In diesem Fall geht es um Freikarten für den Heide Park in Soltau. Ihr solltet in keinem Fall den Anweisungen der Mitteilung folgen.

In der Nachricht, die sich über WhatsApp verbreitet und direkt von einem eurer Freunde kommen könnte, ist von vier Freikarten für 300 Familien die Rede – anlässlich des 39-jährigen Jubiläums des Heide Parks. Die Mitteilung verspricht, dass ihr den enthaltenen Link öffnen müsst, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Allerdings führt dieser laut Mimikama nicht zur offiziellen Webseite des Freizeitparks, sondern zu der Webeite der Betrüger. Hier sollt ihr lediglich ein paar leichte Fragen beantworten.

Vorsicht bei der Dateneingabe

Spätestens wenn ihr die Fragen beantwortet habt, offenbart sich, dass es sich hier um einen Betrugsversuch handelt. Wie auch in anderen Fällen werdet ihr dazu aufgefordert, das Gewinnspiel an mehrere WhatsApp-Kontakte weiterzuleiten, ehe ihr eine der Freikarten erhalten könnt. Damit helft ihr allerdings nur den Betrügern und nicht euch, da sich der Fake so verbreitet. Zudem solltet ihr in keinem Fall weiteren Anweisungen folgen und persönliche Daten eingeben.

Am Ende des Gewinnspiels werdet ihr nur auf andere Webseiten weitergeleitet, die euch weitere Angebote machen wollen. Im schlimmsten Fall könnt ihr euch sogar ein kostenpflichtiges Abo einfangen. Im Rahmen eines Provisionsprogramms können die Betrüger dann Geld daran verdienen. Freikarten werdet ihr hier niemals sehen – ihr solltet die WhatsApp-Nachricht also ignorieren oder sogar löschen.

Immer häufiger nutzen Betrüger die Beliebtheit des Messengers – immerhin ist WhatsApp auf fast jedem Smartphone in Deutschland installiert. Zuletzt machte ein Kettenbrief zur Fußball-WM die Runde, der als Hauptgewinn eine Reise zum WM-Finale in Moskau am 15. Juli verspricht. Auch in diesem Fall handelt es sich um ein Fake-Gewinnspiel. Bei entsprechenden Mitteilungen solltet ihr also misstrauisch sein. Antwortet auch niemals per Anruf oder Kurznachricht, wenn ihr von unbekannten Absendern dazu aufgefordert werdet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay deak­ti­vie­ren: So kehrt ihr dem Bezahl­dienst den Rücken
Joerg Geiger
Wollt ihr Apple Pay nicht benutzen, könnt ihr den Dienst deaktivieren.
Apple Pay kann praktisch sein – wer aber nicht mit seinem Smartphone bezahlen will, muss ein paar Dinge tun. Wir erklären, was.
Spotify: Ein lange vermiss­tes Feature ist im Anflug
Francis Lido
Spotify zeigt Lyrics nun komplett an
Für viele Spotify-Nutzer geht ein Wunsch in Erfüllung: Der Streaming-Dienst zeigt nun vollständige Song-Texte an. Seht ihr die Lyrics bereits?
Galaxy S20+: So macht die Kamera die Nacht zum Tag
Christoph Lübben
Große Kamera mit großer Leistung: Der Nachtmodus des Galaxy S20+ sorgt für gute Fotos
Das Galaxy S20+ macht keinen Unterschied zwischen hell und dunkel: Ein Foto zeigt, wie gut der Nachtmodus ist. Da staunt selbst das Galaxy S10.