WhatsApp Dark Mode: Neue Beta-Funktion hüllt den Messenger in Nachtblau

Her damit11
WhatsApp bekommt wohl bald den Dark Mode.
WhatsApp bekommt wohl bald den Dark Mode.(© 2019 Getty Images)

Mit dem Update auf Android 10 und iOS 13 bekommen die beiden mobilen Betriebssysteme den Dark Mode. Manche App muss hier noch nachziehen – so zum Beispiel WhatsApp. Jetzt sind einige Bilder des WhatsApp Dark Mode aufgetaucht.

Der beliebte Dunkelmodus ist WABetaInfo zufolge Teil der aktuellen Betaversion des Messengerdienstes. Der Dark Mode für WhatsApp ist also noch nicht verfügbar, sondern wird gerade noch getestet. Selbst wenn ihr euch die neue Betaversion holt, muss die Funktion nicht zur Verfügung stehen.

Außerdem ist noch nicht klar, wann der Dark Mode für alle Nutzer verfügbar sein wird. Allerdings weisen nun erste Screenshots darauf hin, was euch erwartet. Laut WABetaInfo wird nach dem Update in den Einstellungen an zweiter Stelle ein neues Menü mit dem Namen "Theme" zu finden sein. Darunter könnt ihr den Dark Mode aktivieren.

WhatsApp Dark Mode ist offenbar noch unfertig

Neben dem normalen "Light Mode" und dem "Dark Mode" könnt ihr dann auch den Screenshots zufolge angeben, dass sich WhatsApp an den Systemeinstellungen orientiert. Je nachdem, welchen Modus ihr unter Android 10 oder iOS 13 aktiviert habt, ändert sich dann auch das Aussehen des Messengers.

Der Dark Mode von WhatsApp taucht den Messenger mitsamt Chatverläufen und Einstellungen in ein nachtblaues Farbschema mit dunkelgrünen und grauen Chatboxen. Allerdings fehlt in dieser Version noch die Farbanpassung des Textes – so sind die Nachrichten kaum zu erkennen. Aber keine Sorge, das wird WhatsApp sicher noch korrigieren.

Der Dark Mode im Allgemeinen soll nicht nur schön aussehen – er soll wegen der weniger blendenden Benutzeroberfläche die Augen schonen und energiesparender sein. Unter iOS 13 gibt es schon einige Apps, die das beliebte dunkle Theme unterstützen, und auch unter Android 10 kommen immer mehr Apps dazu.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Warum ihr nach dem Kauf die Corona-Warn-App über­prü­fen soll­tet
CURVED Redaktion
Nach dem Einrichten des iPhone 12 solltet ihr die Corona-Warn-App überprüfen (Bild: Galaxy S10)
Nach der Einrichtung des iPhone 12 (Pro) kann es unter Umständen zu Problemen mit der Corona-Warn-App kommen.
Galaxy S20 FE und Co.: Samsung schenkt euch bis zu 200 Euro beim Kauf
CURVED Redaktion
Zukünftig können Samsung-Nutzer auch mit dem Smartphone bezahlen
Samsung Pay startet: Zur Feier des Tages winkt euch eine Geldprämie, wenn ihr ein S20 oder ein anderes Galaxy-Smartphone kauft.
Die besten Smart­pho­nes unter 400 Euro: Von Apple bis Xiaomi
Francis Lido
UPDATESmart19Das Xiaomi Mi 9 ist eines der besten Smartphones unter 400 Euro
Die besten Smartphones unter 400 Euro? Wir verraten euch, welche Geräte in dieser Preisklasse am attraktivsten sind.