WhatsApp Dark Mode offiziell: Endlich wird es unter Android und iOS dunkel

Her damit6
Endlich ist der WhatsApp Dark Mode offiziell.
Endlich ist der WhatsApp Dark Mode offiziell.(© 2020 Stocksy)

Nach der Beta rollt WhatsApp nun endlich die offizielle Version des Dark Mode für Android und iOS aus. Hält der Dunkelmodus in der Praxis, was er in der Theorie versprochen hat?

Beta-Tester konnten den Dark Mode des beliebten Messengers schon vorab in Augenschein nehmen. Mit der neuesten WhatsApp-Version bekommt ihr den Dunkelmodus auch dann auf euer Android-Handy oder iPhone, wenn ihr kein Tester seid, verkündet WhatsApp über den eigenen Blog.

In den nächsten Tagen sollte das Update automatisch im Google Play Store oder App Store eures Smartphones angezeigt werden. Wenn ihr das Update noch nicht in der Aktualisierungs-Liste sehen könnt, es aber trotzdem schon installieren wollt, könnt ihr euch die neueste WhatsApp-Version selbst herunterladen.

Wie ihr an das WhatsApp Dark Mode Update kommt

Hierzu geht ihr mit dem Browser eures Handys auf "whatsapp.com/dl" (ohne Anführungszeichen) oder öffnet diesen Link, startet den Download und installiert das Update wie gewohnt über den Installations-Manager. Nun sollte WhatsApp auf eurem Smartphone auf dem neuesten Stand sein und auch den Dark Mode unterstützen.

Beim iPhone könnt ihr im App Store nachschauen, ob ihr WhatsApp aktualisieren könnt. Das gleiche gilt für den Google Play Store.

So aktiviert ihr den Dunkelmodus

Um den Dunkelmodus in Android 9 oder älteren Versionen zu aktivieren, geht ihr in die WhatsApp-Einstellungen und von dort aus auf Chats > Design > Dunkel. Läuft auf eurem Smartphone Android 10 oder iOS ab Version 13, könnt ihr den Dunkelmodus auch direkt über die Systemeinstellungen eures Handys aktivieren: Macht ihr das Licht systemweit aus, bleibt nun auch WhatsApp dunkel.

Der Anwendungs-Hintergrund wechselt daraufhin von weiß auf schwarz, die Schrift von schwarz auf weiß. Der Reiter des App-Menüs, in dem ihr euch gerade befindet, neueste Statusmeldungen oder Anrufe sind im Dark Mode grün hervorgehoben.

Welchen Vorteil bringt der Dunkelmodus?

Im Wesentlichen bringt der Dunkelmodus zwei Vorteile:

  1. Viele Nutzer empfinden einen abgedunkelten Bildschirm als angenehmer für die Augen, wenn sie sich selber in dunkler Umgebung befinden. Wollt ihr beispielsweise abends im Bett noch einmal schnell eure Nachrichten checken, blendet der Bildschirm im Dark Mode weder euch als Lesenden, noch denjenigen, der neben euch liegt und gerne schlafen möchte.
  2. Besitzt ihr ein Smartphone mit OLED-Display, spart der Dunkelmodus Strom. Bei einem OLED-Screen leuchtet jeder Bildpunkt für sich selbst – ergo bleiben Pixel auf dunklen Flächen ausgeschaltet und benötigen keine Energie. Bei einem LCD-Display bringt der Dark Mode in puncto Energieeinsparung wenig, da hier die gesamte Displayfläche ständig von hinten beleuchtet wird.

Im Vorfeld wurde auch über einen Timer gemunkelt, mit dem sich der Dunkelmodus terminieren lassen sollte. Diesen brachte die WhatsApp-Version 2.20.65 auf unserem Testhandy mit Android 8 allerdings noch nicht mit.

Habt ihr das WhatsApp-Update schon erhalten? Wenn ja, wie findet ihr es? Schreibt uns eure Antwort auf Facebook oder über Redaktion@Curved.de.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram Stories erstel­len: Diese Ideen dürf­ten euren Follo­wern gefal­len
Lars Wertgen
UPDATEInstagram bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten – manche sind aber gut versteckt
Täglich trudeln auf eurem Account unzählige Instagram Stories ein. Wenn ihr mal eine besondere Story erstellen wollt, dann schaut euch diese Tipps an.
Google Pay einrich­ten: Kontakt­los zahlen mit Kredit­karte oder PayPal
Lars Wertgen
UPDATEMit Google Pay könnt ihr nicht nur eure Kreditkarte auf dem Smartphone hinterlegen, sondern auch PayPal zur kontaktlosen Zahlung nutzen
Mit Google Pay könnt ihr kontaktlos via Smartphone bezahlen. Wir erklären, wie ihr die App mit eurer Bankkarte oder PayPal einrichtet.
WhatsApp: Das Snap­chat-Feature ist da – so akti­viert ihr es
Sebastian Johannsen
UPDATEWhatsApp ist der beliebteste Messenger für Smartphones
WhatsApp stellt eine neue Funktion vor, die eure Nachrichten automatisch löschen wird. Trotzdem werden Sicherungen zukünftig noch möglich sein.