WhatsApp: Darum solltet ihr beim Jägermeister-Gewinnspiel nicht mitmachen

 WhatsApp-Nutzer sollten Gewinnspielen misstrauisch gegenüberstehen
WhatsApp-Nutzer sollten Gewinnspielen misstrauisch gegenüberstehen(© 2017 CURVED)

Ob Gewinnspiele für WM-Tickets, Eintrittskarten für den Heide Park oder Milka-Schokolade: Immer wieder versuchen euch Betrüger in WhatsApp übers Ohr hauen. Jetzt bedienen sich Kriminelle der Marke Jägermeister und versprechen 1000 Direktgewinne.

Ein Kettenbrief macht mal wieder bei WhatsApp die Runde: Derzeit verbreitet sich über den Messenger ein unseriöses Jägermeister-Gewinnspiel, bei dem es mehr zu verlieren als zu gewinnen gibt. Wie Mimikama berichtet, geben sich die Betrüger als Hersteller des berühmten Kräuterlikörs aus und versprechen attraktive Preise. Tatsächlich leiten sie die "Teilnehmer" aber zu Webseiten weiter, die dazu motivieren, die Nachricht zu verbreiten und persönliche Daten wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse anzugeben.

WhatsApp-Gewinnspiele sollten euch misstrauisch machen

Immer wieder greifen Betrüger auf Fake-Gewinnspiele zurück, um per WhatsApp an Nutzerdaten zu gelangen und diese dann weiter zu verkaufen. Folge für die Nutzer sind meist weitere Nachrichten, die euch in Abo-Fallen locken sollen oder Malware enthalten. In Zukunft könnte euch WhatsApp vor potenziell gefährliche Nachrichten warnen: Das möglicherweise kommende Feature soll sich "Suspicious Link Detection" nennen und – der Bezeichnung entsprechend – auf verdächtige Weiterleitungen hinweisen.

Der beste Schutz gegen die Fake-Gewinnspiele ist aber ein gesundes Misstrauen. Im Zweifel solltet ihr Nachrichten, die euch seltsam vorkommen, lieber ignorieren beziehungsweise löschen. Auf keinen Fall solltet ihr darauf antworten oder darin enthalten Links anklicken, wenn ihr den Verfasser nicht kennt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S11: Doppelt so sicher wie der Vorgän­ger?
Francis Lido
Her damit5Das S11 bekommt wohl einen deutlich sichereren Fingerabdrucksensor als das S10 (Bild)
Das Samsung Galaxy S11 kann wohl zwei Fingerabdrücke gleichzeitig scannen. Das dürfte die Sicherheit deutlich verbessern.
Apples Special Event: Was in New York passiert ist
Lukas Klaas
Auf dem Apple Special Event im Dezember wurden einige Spiele- und App-Entwickler mit Awards geehrt.
Auf Apples Special Event in New York rechneten vielen schon mit einer Ankündigung - die blieb aus. Eine Überraschung war die Veranstaltung trotzdem.
iPhone mutiert zum iPod Clas­sic: Diese Retro-App lässt euch am Rad drehen
Christoph Lübben
Der iPod ist das Gegenteil aktueller iPhones: nahezu bildschirmlos statt nahezu randlos.
Wünscht ihr euch ab und zu den iPod Classic zurück? Eine iPhone-App könnte euch in diesem Fall begeistern. Sofern diese überhaupt erscheint.