Kuriose WhatsApp-Nachricht: Wird Deutschland gegen Mexiko nicht gewertet?

Auf WhatsApp kursiert mal wieder ein Kettenbrief
Auf WhatsApp kursiert mal wieder ein Kettenbrief(© 2017 CURVED)

Nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM 2018 haben viele WhatsApp-Nutzer für einen kurzen Moment wieder Hoffnung geschöpft: "Das Spiel Deutschland - Mexiko wird nicht gewertet!", heißt es in einer Nachricht, die vielleicht auch ihr erhalten habt. 

Deutschland sei daher nun Gruppenzweiter und dementsprechend für das Achtelfinale qualifiziert. Als Begründung nennt die Nachricht einen Doping-Verdacht gegen Mexiko. Die Information scheint auf den ersten Blick von dem Nachrichten-Magazin Focus zu stammen. Denn die Nachricht verlinkt scheinbar auf dessen Webseite, wie die Vorschau-Ansicht und der hinzugefügte Link nahelegen. Absender der Nachricht ist mit großer Wahrscheinlichkeit einer eurer Kontakte.

WhatsApp: kein Doping-Verdacht gegen Mexiko

Wenn ihr euch bereits über die zweite Chance für Jogis Elf gefreut, aber die verlinkte Webseite – vernünftigerweise – nicht geöffnet habt, müssen wir euch leider enttäuschen: Der Link in der WhatsApp-Nachricht führt nicht zu einem Focus-Artikel und die deutsche Nationalmannschaft ist nach wie vor aus dem WM-Turnier ausgeschieden. Mexiko spielt als Gruppenzweiter im Achtelfinale gegen Brasilien.

Nutzer, die dem Link gefolgt sind, wissen bereits Bescheid: Bei der WhatsApp-Botschaft handelt es sich leider nur um einen Scherz. Tippt ihr auf den Link, öffnet sich ein Bild von einem älteren Mann. Dieser streckt euch eine geballte Faust entgegen, die zwischen Zeige- und Mittelfinger seinen Daumen offenbart – was so viel bedeutet wie: "Angeschmiert!" Immerhin handelt es sich um einen harmlosen Scherz und nicht wie bei anderen WhatsApp-Kettenbriefen um einen Betrugsversuch.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Sony Xperia XZ3 enttäuscht im Kamera-Test
Christoph Lübben
Das Xperia XZ3 macht wohl gute Fotos, die aber hinter denen der Konkurrenz zurückbleiben
Das Sony Xperia XZ3 macht schlechtere Fotos als die Konkurrenz: Offenbar hat die Kamera etwa Probleme mit dem Kontrastumfang.
Google Stadia: Preis, Spiele und mehr – was wir bereits wissen
Francis Lido
Mitte März 2019 hat Google Stadia vorgestellt
Die Enthüllung von Google Stadia hat hohe Wellen geschlagen. Unser Überblick verrät, was bisher über den Spiele-Streaming-Dienst bekannt ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.