WhatsApp: Die Sticker sind da

WhatsApp wird stetig weiterentwickelt
WhatsApp wird stetig weiterentwickelt(© 2017 CURVED)

Die Macher von WhatsApp sind aktuell dabei, das nächste Update zu verteilen. Die frische Ausgabe des Messengers bietet nun als Neuerung die bereits im Mai angekündigten Sticker. Die bunten Bildchen stellen eine Art Zwischenschritt zwischen den eher einfachen Emojis und GIFs oder anderen Bildern dar.

In WhatsApp erhalten Nutzer also nun eine weitere Möglichkeit, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Die neuen Sticker finden sich dabei genau dort, wo auch Emojis und GIFs untergebracht sind: Beginnt eine neue Nachricht und tippt zunächst neben dem Textfeld auf das Emoji-Symbol. Nun solltet ihr bereits das kleine Auswahl-Menü mit den optischen  Verschönerungen sehen, in dem nun auch die Sticker aufgeführt sind.

Auswahl dürfte schnell wachsen

In der Beta-Version 2.18.329 von WhatsApp für Android können wir bereits auf die Sticker zugreifen und diese versenden. Zum Start ist die Auswahl allerdings noch recht begrenzt. Vorinstalliert ist eine Auswahl an niedlichen Kaffeebechern, die allerlei Gefühlszustände widerspiegeln. Eine Reihe weiterer Motive steht zum Download bereit. Ihr seht sie, wenn ihr innerhalb der Sticker-Auswahl aus das Plus-Symbol tippt. Von hier aus gelangt ihr auch zu Google Play, wo es noch mehr Sticker gibt.

Die Zahl verfügbarer Sticker dürfte rasant wachsen, so dass wir schon bald verschiedenste Bilder in unseren WhatsApp-Konversationen wiederfinden werden. Wie auch in anderen Messengern wird es hier sicherlich schnell ganze Pakete mit Stickern zu bestimmten Themen geben. Sehr wahrscheinlich wird es wie im vergangenen Jahr bei Instagram auch passende Weihnachtsmotive geben.


Weitere Artikel zum Thema
Handy über­wa­chen: So erkennt ihr, ob ihr ausspio­niert werdet
Christoph Lübben
Auf eurem Home-Screen findet ihr die Überwachungs-App womöglich nicht (Bild: Samsung Galaxy S10)
Ist jemand dabei, euer Handy zu überwachen? Wir klären euch auf, wie ihr das herausfinden könnt – und welche Optionen ihr anschließend habt.
WhatsApp Dark Mode: Neue Beta-Funk­tion hüllt den Messen­ger in Nacht­blau
Martin Haase
Her damit !7WhatsApp bekommt wohl bald den Dark Mode.
WhatsApp arbeitet am Dark Mode! Und eine neue Betaversion des Messengers zeigt, wie das aussehen kann. Doch es gibt wohl noch ein Problem.
Galaxy S10, Note 10, A50 und Co.: Diese coolen Featu­res liefert One UI 2.0
Francis Lido
Supergeil !7Galaxy S10: Der neue Dark Mode berücksichtigt auch den Homescreen
Das Samsung Galaxy S10 bekommt Android 10 und One UI 2.0 heute als Beta-Version. Zu den neuen Features zählt unter anderem ein verbesserter Dark Mode.