WhatsApp: Die Sticker sind da

WhatsApp wird stetig weiterentwickelt
WhatsApp wird stetig weiterentwickelt(© 2017 CURVED)

Die Macher von WhatsApp sind aktuell dabei, das nächste Update zu verteilen. Die frische Ausgabe des Messengers bietet nun als Neuerung die bereits im Mai angekündigten Sticker. Die bunten Bildchen stellen eine Art Zwischenschritt zwischen den eher einfachen Emojis und GIFs oder anderen Bildern dar.

In WhatsApp erhalten Nutzer also nun eine weitere Möglichkeit, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Die neuen Sticker finden sich dabei genau dort, wo auch Emojis und GIFs untergebracht sind: Beginnt eine neue Nachricht und tippt zunächst neben dem Textfeld auf das Emoji-Symbol. Nun solltet ihr bereits das kleine Auswahl-Menü mit den optischen  Verschönerungen sehen, in dem nun auch die Sticker aufgeführt sind.

Auswahl dürfte schnell wachsen

In der Beta-Version 2.18.329 von WhatsApp für Android können wir bereits auf die Sticker zugreifen und diese versenden. Zum Start ist die Auswahl allerdings noch recht begrenzt. Vorinstalliert ist eine Auswahl an niedlichen Kaffeebechern, die allerlei Gefühlszustände widerspiegeln. Eine Reihe weiterer Motive steht zum Download bereit. Ihr seht sie, wenn ihr innerhalb der Sticker-Auswahl aus das Plus-Symbol tippt. Von hier aus gelangt ihr auch zu Google Play, wo es noch mehr Sticker gibt.

Die Zahl verfügbarer Sticker dürfte rasant wachsen, so dass wir schon bald verschiedenste Bilder in unseren WhatsApp-Konversationen wiederfinden werden. Wie auch in anderen Messengern wird es hier sicherlich schnell ganze Pakete mit Stickern zu bestimmten Themen geben. Sehr wahrscheinlich wird es wie im vergangenen Jahr bei Instagram auch passende Weihnachtsmotive geben.


Weitere Artikel zum Thema
Android 11: Update zu früh ausge­rollt - darauf dürft ihr euch (noch) freuen
Michael Keller
Die Beta von Android 11 soll auf Pixel-Smartphones angekommen sein (hier: Pixel 3 XL)
Google hat offenbar versehentlich Android 11 ausgerollt. Auf manchen Einheiten des Pixel 4 XL soll eine Beta-Version des Updates verfügbar sein.
iOS 14: Diese iPhone-Modelle sollen das Update erhal­ten
Michael Keller
Für den Oldtimer iPhone 6s Plus soll iOS 14 das letzte große Update werden
Im Herbst 2020 erscheint mit dem iPhone 12 auch das Update auf iOS 14. Unter den Modellen, die das Update erhalten sollen, ist ein echter Oldtimer.
iOS 13.5.1 ist da: Apple blockiert Möglich­keit zum Jail­break
Guido Karsten
Das Update auf iOS 13.5.1 steht für alle iPhone-Modelle bereit, die auch mit iOS 13 kompatibel sind
Apple hat das Update auf iOS 13.5.1 zum Download bereitgestellt. Nach Installation sollen iPhone sicherer sein. Der unc0ver-Jailbreak wird blockiert.