WhatsApp: Diese Features soll der Messenger bekommen

Her damit !22
Übernimmt WhatsApp bald ein Snapchat-Feature?
Übernimmt WhatsApp bald ein Snapchat-Feature?(© 2014 CURVED)

Gerade erst hat sich WhatsApp-Chef Jan Koum darüber ausgelassen, dass Apple sich für iMessage Features des Messengers borgt, da berichtet ein Insider über angebliche Neuerungen. Von diesem will die Bild erfahren haben, dass die App bald mit VoIP-Telefonie, einem Nachtmodus und mehr aufwarten soll.

WhatsApp soll Insider-Informationen zufolge bald auch Voice-over-IP-Telefonate zulassen. Das besondere daran: Die Gespräche übers Internet sollen bereits mit langsamer Edge-Datenverbindungen annehmbare Qualität liefern. Das Feature soll bereits mit der nächsten Version der App verfügbar sein – offenbar auf Drängen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg: "Nun gehört WhatsApp dem Herrn Zuckerberg und muss das zuletzt von Facebook hinzugefügte Feature übernehmen. Und das ist VoIP", zitiert Bild den Insider. Auf Wunsch vieler User hin sei zudem ein Nachtmodus geplant. Soll heißen: Beim Chatten mit wenig bis gar keiner Beleuchtung wechselt die Benutzeroberfläche zu dunklen Farben – und schont so die Augen.

Tablet-Unterstützung im Bereich des Möglichen

Ähnlich Snapchat sei eine Option geplant, versendete Fotos mit einem Verfallsdatum zu versehen, nach dessen Ablauf sie automatisch gelöscht werden. Von Kurznachrichten selbst ist dabei allerdings nicht die Rede. Was WhatsApp-Chats angeht, versichert der Insider übrigens: "Facebook sieht nichts von dem, was auf unseren Servern landet". Ebenfalls einfacher soll sich zukünftig das Bug-reporting gestalten. Wer in der Software einen Fehler entdeckt, kann ihn mit dem Meldesystem auf Knopfdruck in einem Schnappschuss einfangen und direkt an die Entwickler schicken. Eine PC-Umsetzung sei nach wie vor nicht geplant, eine Tablet-Version immerhin "noch nicht ausgeschlossen" – es besteht also Hoffnung.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !5Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.