WhatsApp: Diese Features soll der Messenger bekommen

Her damit22
Übernimmt WhatsApp bald ein Snapchat-Feature?
Übernimmt WhatsApp bald ein Snapchat-Feature?(© 2014 CURVED)

Gerade erst hat sich WhatsApp-Chef Jan Koum darüber ausgelassen, dass Apple sich für iMessage Features des Messengers borgt, da berichtet ein Insider über angebliche Neuerungen. Von diesem will die Bild erfahren haben, dass die App bald mit VoIP-Telefonie, einem Nachtmodus und mehr aufwarten soll.

WhatsApp soll Insider-Informationen zufolge bald auch Voice-over-IP-Telefonate zulassen. Das besondere daran: Die Gespräche übers Internet sollen bereits mit langsamer Edge-Datenverbindungen annehmbare Qualität liefern. Das Feature soll bereits mit der nächsten Version der App verfügbar sein – offenbar auf Drängen von Facebook-Chef Mark Zuckerberg: "Nun gehört WhatsApp dem Herrn Zuckerberg und muss das zuletzt von Facebook hinzugefügte Feature übernehmen. Und das ist VoIP", zitiert Bild den Insider. Auf Wunsch vieler User hin sei zudem ein Nachtmodus geplant. Soll heißen: Beim Chatten mit wenig bis gar keiner Beleuchtung wechselt die Benutzeroberfläche zu dunklen Farben – und schont so die Augen.

Tablet-Unterstützung im Bereich des Möglichen

Ähnlich Snapchat sei eine Option geplant, versendete Fotos mit einem Verfallsdatum zu versehen, nach dessen Ablauf sie automatisch gelöscht werden. Von Kurznachrichten selbst ist dabei allerdings nicht die Rede. Was WhatsApp-Chats angeht, versichert der Insider übrigens: "Facebook sieht nichts von dem, was auf unseren Servern landet". Ebenfalls einfacher soll sich zukünftig das Bug-reporting gestalten. Wer in der Software einen Fehler entdeckt, kann ihn mit dem Meldesystem auf Knopfdruck in einem Schnappschuss einfangen und direkt an die Entwickler schicken. Eine PC-Umsetzung sei nach wie vor nicht geplant, eine Tablet-Version immerhin "noch nicht ausgeschlossen" – es besteht also Hoffnung.


Weitere Artikel zum Thema
Android 12: So will Google ein Kern-Problem des OS besei­ti­gen
CURVED Redaktion
Von Android 12 sollen nicht nur Google-Smartphones wie das Pixel 5 (Bild) profitieren
Mit Android 12 könnte Google ein Problem des OS endlich in den Griff kriegen: langsame Updates. Aber es gibt auch eine Kehrseite.
EMUI 11: Diese Huawei-Smart­pho­nes sollen das Android-Update erhal­ten
Christoph Lübben
UPDATEHer damit9Auch das Huwei P40 Lite erhält natürlich das Update auf EMUI 11
Das Update auf EMUI 11 kommt noch 2020: Welche Huawei-Smartphones die neue Version der Benutzeroberfläche erhalten, erfahrt ihr hier.
iOS 14.3: Diese Neue­run­gen bringt das Update auf euer iPhone
CURVED Redaktion
Mit iOS 14.3 kommen neue Suchmaschinen auf iPhone 12 und Co.
Apple hat die erste Beta von iOS 14.3 für Entwickler veröffentlicht. Das Update bringt unter anderem das Fotoformat ProRAW auf das iPhone 12 Pro.