Panne bei Whatsapp: Messenger wieder stundenlang down

Peinlich !31
Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server
Messenger WhatsApp: keine Verbindung zum Server(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Offensichtlich kämpft der   Whatsapp-Server mit Problemen. Allein in Deutschland können am Sonntag Abend tausende Whatsapp-Nutzer keine Nachrichten versenden oder empfangen. 

Wie der Online-Störungsmelder allesstörungen.de auf seiner Webseite berichtet, sind am Sonntag Abend die Whatsapp-Server offenbar gestört. Ab 20.01 Uhr gehen tausende Berichte von Nutzern ein, die über Verbindungsschwierigkeiten klagen. Doch weder auf der Unternehmenswebseite von Whatsapp noch auf der offiziellen Facebook-Page äußerte sich Whatsapp bisher zum Serverausfall. Vereinzelt berichten Nutzer zwar, dass sie wieder Nachrichten versenden können, aber andere bestätigen in Kommentaren, dass der Service derzeit nicht funktioniert.

Whatsapp ist mit Abstand der beliebteste Messengerdienst für Smartphones mit Apps für alle wichtigen Betriebssysteme. Die Nutzung des Dienstes ist kostenlos, der Konzern verlangt lediglich eine Jahresgebühr von 89 Cent. Innerhalb kürzester Zeit ist Whatsapp zum Marktführer geworden, inzwischen sind 500 Millionen Nutzer bei dem Service angemeldet – trotz Sicherheitsrisiken und teilweise unklaren Datenschutzbestimmungen.

Pannenserie bei Whatsapp

Es ist nicht das erste Mal in diesem Jahr, dass Nutzer Verbindungsprobleme hatten: Bereits im Februar  ist die gesamte Whatsapp-Infrastruktur für mehrere Stunden ausgefallen, damals waren alle 450 Millionen Mitglieder von dem Ausfall betroffen. Auch in den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu oft stundenlangen Ausfällen. Wie lange der Ausfall diesmal dauert, lässt sich noch nicht sagen. Auch der Grund ist derzeit noch unklar. Es scheint aber, dass diesmal nicht die gesamte Infrastruktur betroffen ist, da viele Nutzer berichten, dass sie Nachrichten senden und empfangen können.

Seit Facebook im Februar 2014 den Nachrichtendienst für 19 Milliarden US-Dollar übernommen hat, kämpft der Messenger immer wieder mit Schwierigkeiten. Erst vor wenigen Tagen kursierte im Netz das Gerücht, dass Whatsapp die allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert hat und künftig mit den Fotos der Nutzer werben würde. Außerdem erwies sich die App für Windows Phone 8 als fehlerhaft und musste aus dem Online-Store entfernt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !10Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller2
Her damit !20Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Insta360 Nano im Test: die Ansteck-360-Grad-Kamera für das iPhone
Jan Johannsen
Die Insta360 Nano
9.2
Die Insta360 Nano verspricht schnelle und unkomplizierte 360-Grad-Fotos mit dem iPhone und lockt zudem mit 360-Grad-Livestreaming. Der Test.