WhatsApp: Falschmeldung im Umlauf, Dienst bleibt kostenlos

Es ist nicht das erste Mal und vermutlich auch nicht das letzte Mal, dass eine Falschmeldung WhatsApp Nutzer in Aufruhr versetzt. Der beliebte Messenger, der plattformübergreifend genutzt werden kann, hat immer wieder mit solchen Hoaxes zu kämpfen. Grund zur Sorge gibt es keinen – höchstens den, dass man sein Inklusiv-Volumen überschreitet, wenn man jede dieser Nachrichten weiterschickt.

Hallo! Zwischen Freitag und Samstag Nachmittag wird WhatsApp kostenpflichtig werden, ausser ih seid Vielnutzer. Sende diese Nachricht an 10 Personen um dich als Vielnutzer zu kennzeichnen. Das Symbol sollte dann auf die Farbe rot wechsel. Lg[ad id="mobile_half"]

- so lautete der Text einer Nachricht, die ich in den letzten Tagen von mehreren Kontakten via WhatsApp bekommen habe (inklusive der Fehler, die der Text enthält).

Kein Grund zur Panik

Liebe Freunde, ruhig bleiben! WhatsApp bleibt auch weiterhin kostenlos. Und wenn sich das irgendwann einmal ändern sollte, dann seid gewiss: Es wird nicht von den WhatsApp-Machern als Ketten-Mail via WhatsApp verschickt. Die Nachricht, die in ähnlicher Form schon häufiger kursierte, ist ein Hoax, also eine Art schlechter Scherz. Also bitte verfallt nicht in Panik, wenn das WhatsApp Logo nicht rot wird, selbst wenn ihr die Nachricht an 100 Leute weiterleitet. Und nein, ich bin nicht genervt von Euch, liebe Freunde, sondern von den Scherzkeksen, die solchen Unfug verbreiten.

Keine Angst vorm roten WhatsApp ;)

Übrigens haben sich auch die Entwickler von WhatsApp zu diesem Thema zu Wort gemeldet. Der entsprechende Blog-Eintrag stammt zwar vom Januar 2012, ist aber heute noch genauso aktuell wie damals. Unter der Überschrift „It's a hoax, it really is!“ schreiben sie:

Wir würden auch lieber an coolen, neuen Features arbeiten anstatt blöde Geschichten wie diese zu entlarven.