WhatsApp für iOS erwähnt bereits Sprachanrufe-Feature

Die Anruf-Funktion für WhatsApp steht offenbar kurz vor dem Release
Die Anruf-Funktion für WhatsApp steht offenbar kurz vor dem Release(© 2014 CURVED)

Die Hinweise auf eine WhatsApp-Funktion für kostenlose Anrufe verdichten sich. In der neuesten iOS-Version des Messengers fällt bereits das Zauberwort "Sprachanrufe" – wenn auch etwas versteckt im Kleingedruckten.

Beim neuesten Update für die iOS-Version von WhatsApp hat sich laut NDTV Gadgets neben den bekannten Verbesserungen wie dem Archivieren von Chatverläufen auch ein weiterer kleiner, aber bedeutender Unterschied eingeschlichen. In der WhatsApp-Variante für iOS-Geräte ist seit dem Update vom 8. September auch von "Sprachanrufen" die Rede – ein Feature, auf das bereits seit Monaten gewartet wird.

Hinweis auf WhatsApp-Sprachanrufe ist in Popup versteckt

Allerdings bietet die iOS-Version von WhatsApp seit dem Update nicht etwa plötzlich eine Anruf-Funktion nur für Apple-Kunden an. Vielmehr erscheint nun ein Popup bei jedem Start der App, falls Ihr WhatsApp noch nicht Zugriff zum Mikrofon eures iDevices gewährt habt. "WhatsApp benötigt Mikrofon-Zugriff, um Sprachnachrichten zu senden, Videos aufzunehmen und Sprachanrufe empfangen zu können", heißt es in der Meldung.

Anruf-Funktion bereits im Februar angekündigt

Obwohl das noch inaktive Sprachanrufe-Feature nach dem Update nicht bei den neuen Funktionen aufgelistet wird, ist dies das erste Mal, dass Anrufe in der App selbst genannt werden. Bislang wurde eine kostenlose Anruf-Funktion bei WhatsApp nur in Leak-Bildern und in Übersetzungsanfragen für Hindi erwähnt. WhatsApp-Chef Jan Koum selbst hatte bereits im Februar ein solches Feature auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona angekündigt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Plötz­lich Upda­tes für fast alle Apps? Das steckt dahin­ter
Francis Lido
Sollt euch ihr fast all eure iPhone-Apps aktualisieren?
Zahlreiche iPhone-Apps verlangen derzeit nach einem Update. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat. Offenbar spielt iOS 13.5 eine Rolle.
Update: Netflix lockert Corona-Bremse – 4K-Video-Stre­a­ming wieder möglich
Lars Wertgen
UPDATENicht meins5Netflix erfreut sich in der Corona-Krise noch größerer Beliebtheit
Auf Bitten der EU hatte Netflix die Streaming-Qualität im März reduziert. Jetzt dreht der Anbieter die Video-Qualität wieder hoch.
Aktion für o2 Prepaid: 150 GB zusätz­li­ches Daten­vo­lu­men für 14,99 Euro
ADVERTORIAL
ANZEIGESorgenfrei Surfen mit o2 my Prepaid Data Pack XXL.
Ihr braucht einen Monat lang mehr Datenvolumen? Bei o2 Prepaid gibt es jetzt satte 150 Gigabyte für unter 15 Euro!