WhatsApp für iOS: Update erleichtert Aufnahme von Sprachnachrichten

Die Verbesserung von WhatsApp kommt Euch gerade bei längeren Sprachnachrichten zugute
Die Verbesserung von WhatsApp kommt Euch gerade bei längeren Sprachnachrichten zugute(© 2017 CURVED)

Mitte November 2017 gab es bereits Gerüchte über das neue WhatsApp-Feature, nun ist es zumindest für iOS auch aktiviert. Wer Sprachnachrichten mit dem beliebten Messenger aufnehmen und an Freunde und andere Kontakte versenden möchte, der hat es nun auf dem iPhone sehr viel komfortabler.

Bisher musstet Ihr während der Aufnahme einer Sprachnachricht in WhatsApp nämlich über die komplette Dauer eine Taste gedrückt halten. Damit ist jetzt Schluss. Wie die Entwickler des Messengers im Changelog der neuen Version 2.17.81 für iOS verraten, können Nutzer nun mit einer einfachen Wischgeste die Aufnahmefunktion aktivieren und sie nach Belieben wieder deaktivieren – ohne langes Drücken.

Bald auch für Android

Habt Ihr in WhatsApp die Aufnahme gestartet, wischt Ihr einfach mit dem Finger auf dem iPhone-Display nach oben und die Funktion rastet sozusagen ein. Nehmt Ihr nun den Finger vom Mikrofon-Icon, wird die Aufnahme nicht beendet, sondern sie läuft weiter, bis Ihr sie über die entsprechende Taste abschließt.

Die Neuerung vereinfacht die Aufnahme gerade unterwegs wirklich sehr, da Ihr nicht mehr mit dem Smartphone in Blickkontakt bleiben müsst, um sicher zu sein, dass Ihr auch noch mit dem Finger auf der richtigen Taste seid. Nach dem Release der Funktion für iOS sollten die Entwickler das Feature auch bald für Android in Form eines Updates bereitstellen.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Apple tauscht defekte Akkus kosten­los aus
Francis Lido
Bei einigen MacBook-Pro-Modellen sollen fehlerhafte Komponenten zu Akkuproblemen führen
Beim MacBook Pro 13 ohne Touch Bar kann sich der Akku aufblähen. In diesem Fall tauscht Apple die Batterie kostenlos aus.
Google Fotos für Android erhält verbes­ser­ten Video-Editor
Francis Lido
Google Fotos kann weit mehr als nur Bilder speichern
Google reicht ein Feature für die Android-Version von Google Fotos nach. Diese erhält nun wie die iOS-App einen verbesserten Video-Editor.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?