WhatsApp für iOS: Update erleichtert Aufnahme von Sprachnachrichten

Die Verbesserung von WhatsApp kommt Euch gerade bei längeren Sprachnachrichten zugute
Die Verbesserung von WhatsApp kommt Euch gerade bei längeren Sprachnachrichten zugute(© 2017 CURVED)

Mitte November 2017 gab es bereits Gerüchte über das neue WhatsApp-Feature, nun ist es zumindest für iOS auch aktiviert. Wer Sprachnachrichten mit dem beliebten Messenger aufnehmen und an Freunde und andere Kontakte versenden möchte, der hat es nun auf dem iPhone sehr viel komfortabler.

Bisher musstet Ihr während der Aufnahme einer Sprachnachricht in WhatsApp nämlich über die komplette Dauer eine Taste gedrückt halten. Damit ist jetzt Schluss. Wie die Entwickler des Messengers im Changelog der neuen Version 2.17.81 für iOS verraten, können Nutzer nun mit einer einfachen Wischgeste die Aufnahmefunktion aktivieren und sie nach Belieben wieder deaktivieren – ohne langes Drücken.

Bald auch für Android

Habt Ihr in WhatsApp die Aufnahme gestartet, wischt Ihr einfach mit dem Finger auf dem iPhone-Display nach oben und die Funktion rastet sozusagen ein. Nehmt Ihr nun den Finger vom Mikrofon-Icon, wird die Aufnahme nicht beendet, sondern sie läuft weiter, bis Ihr sie über die entsprechende Taste abschließt.

Die Neuerung vereinfacht die Aufnahme gerade unterwegs wirklich sehr, da Ihr nicht mehr mit dem Smartphone in Blickkontakt bleiben müsst, um sicher zu sein, dass Ihr auch noch mit dem Finger auf der richtigen Taste seid. Nach dem Release der Funktion für iOS sollten die Entwickler das Feature auch bald für Android in Form eines Updates bereitstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Naja !6Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.
Google Stadia ist wohl eher für Gele­gen­heits­s­pie­ler gedacht
Christoph Lübben
Action-Rollenspiele wie "Assassin's Creed Odyssey" sollten auch dann noch spielbar sein, wenn es zu Latenzproblemen kommt
Google Stadia überträgt Games auf verschiedene Geräte. Die Lösung mag für einige praktisch sein, doch dürfte sich nicht für jeden Spieler eignen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.