WhatsApp: GIF-Feature wird nun auch für Android getestet

Her damit !19
Die WhatsApp-Beta für iOS unterstützte animierte GIFs schon im Juni
Die WhatsApp-Beta für iOS unterstützte animierte GIFs schon im Juni(© 2016 Twitter.com/WABetaInfo)

WhatsApp könnte schon bald das nächste Update erhalten. Wie der auf den Messenger spezialisierte Leak-Experte und Beta-Tester WABetaInfo via Twitter verriet, arbeiten die Verantwortlichen offenbar gerade an der Funktion zum Versenden von GIFs unter Android.

Bald können wir endlich auch über WhatsApp die witzigen animierten GIF-Bilder versenden. Erste Hinweise auf das geplante Feature gab es schon vor einiger Zeit, später folgte der Beweis: In einem Tweet zeigte WABetaInfo die funktionierende Einbindung eines animierten GIFs in einer Beta-Version von WhatsApp für iOS. Die App für Android war zu diesem Zeitpunkt aber offenbar noch nicht so weit.

Der animierte Beweis

Nun hat der WhatsApp-Tester nachgelegt und ein GIF bei Twitter veröffentlicht, das wiederum ein animiertes GIF in der Beta-Version von WhatsApp für Android zeigt. Seinem Kommentar zufolge ist das Feature nun offenbar eingebunden aber noch standardmäßig deaktiviert. Die große Frage ist nun, wie lange es dauern wird, bis die Funktion in die finale Version des Messengers überführt wird.

Wie es scheint, sind der Versand und die Anzeige von GIFs nun sowohl in der Beta-Version für Android als auch in der für iOS enthalten. Nun werden die Tester vermutlich noch einige Zeit mit der Überprüfung der Funktion verbringen, bis das Feature dann auch bei uns ankommen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien8
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten2
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.