iPhone-Nutzer können ihren WhatsApp-Status noch mehr anpassen

Unfassbar !9
In WhatsApp könnt Ihr auch regelmäßig Statusmeldungen für Freunde hinterlassen
In WhatsApp könnt Ihr auch regelmäßig Statusmeldungen für Freunde hinterlassen(© 2017 CURVED)

Eigentlich hatten die Entwickler schon vor ein paar Wochen damit begonnen, das Feature der anpassbaren Statusmeldungen für iOS-Nutzer zu aktivieren. Offenbar war der Vorgang aber ins Stocken geraten. Wie der auf WhatsApp spezialisierte Leak-Experte WABetaInfo berichtet, wird die Funktion nun wieder langsam für mehr und mehr Nutzer freigeschaltet.

Wem die bisherigen Statusmeldungen noch nicht gereicht haben, der darf sie von nun an bunt einfärben und auch anderweitig anpassen. Die Hintergrundfarbe lässt sich ebenso wie die Schriftart verändern und auch Links könnt Ihr in Eurem Statusfeld hinterlassen. Fraglich ist, ob diese kosmetischen Verbesserungen das Feature wirklich beliebter machen werden.

Status soll aktuell bleiben

WhatsApp wünscht sich, dass Ihr das Statusfeld häufig und mit aktuellen Informationen bestückt. Dies belegt die automatische Löschfunktion. Hinterlegt Ihr nämlich eine Statusmeldung, wird diese nach 24 Stunden wieder entfernt. Witzige aber zeitlose Sprüche, wie sie besonders früher im statischen Begrüßungstext der WhatsApp-Profile zu finden waren, sind also für die Statusmeldungen mit Verfallsdatum eher nicht mehr zeitgemäß.

Der WhatsApp-Status soll also als Kommentarfeld für aktuelle Geschehnisse dienen. Besucht Ihr ein Konzert, könntet Ihr beispielsweise den Link zu Eurem Lieblingssong oder der Homepage des Künstlers für Freunde in Eurem Status ablegen. Die Idee hinter dem Feature ist sicher nicht falsch aber eben auch nicht neu. Es wird sich zeigen, ob WhatsApp-Nutzer in Zukunft häufiger den Status nutzen und von anderen Messengern mit einem Schwerpunkt auf dieser Funktion ablassen werden.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.