WhatsApp: iOS-Update bringt Anrufbeantworter-Funktion mit Sprachnachrichten

Naja !8
Mit dem neuen WhatsApp-Update wird die iOS-Version um einen Anrufbeantworter erweitert
Mit dem neuen WhatsApp-Update wird die iOS-Version um einen Anrufbeantworter erweitert(© 2015 CURVED)

Sprechen ohne Gespräch: Mit dem neuen WhatsApp-Update für iOS-Smartphones wird die Liste der Features um einen Anrufbeantworter erweitert. Künftig könnt Ihr nun komfortabel Sprachnachrichten absetzen – allerdings nur bei einem Anruf per WhatsApp.

WhatsApp Version 2.16.8 ist jetzt für iOS verfügbar, wie Cashys Blog berichtet. Das Update bringt eine Neuerung, die sich bereits durch die WhatsApp-Beta für Android angekündigt hat. Wenn nun ein Freund Euren WhatsApp-Call ablehnt, erscheint rechts neben der Option "Erneut Anrufen" ein Mikrofon-Symbol mit dem Untertitel "Sprachnachricht". So könnt Ihr, auch ohne die Person zu erreichen, künftig eine Nachricht hinterlassen – wie auf einem Anrufbeantworter.

Altes Feature komfortabel erreichbar

Dafür müsst Ihr nur auf das Symbol tippen und den Finger gedrückt halten, so lange Ihr sprecht. Wenn Ihr Euch unter iOS beim Einsprechen der Botschaft doch gegen eine Sprachnachricht entscheidet, könnt Ihr durch eine simple Wischbewegung nach rechts Euer Sprach-Feuerwerk vor dem Absenden löschen. Ein klassischer Anrufbeantworter bietet keine derartige Funktion. Was gesagt ist, ist gesagt.

Wirklich neu ist die Sprachnachrichten-Funktion allerdings nicht. Seit geraumer Zeit könnt Ihr alternativ zu Textnachrichten schon mit Eurer Stimme antworten. Das entsprechende Mikrofon-Symbol findet sich rechts neben dem Eingabefeld. Die Funktion wird hier ebenfalls aktiviert, indem Ihr so lange auf das Icon drückt, wie Ihr sprechen wollt. Mit dem Update wurde das Feature lediglich in den Anrufen-Bildschirm integriert. Probiert es doch einfach selber aus: WhatsApp findet Ihr in der neuesten Version inklusive Anrufbeantworter im App Store.


Weitere Artikel zum Thema
"Pssst!": Siri könnte in Zukunft auch zu euch flüs­tern
Guido Karsten
Siri weiß womöglich in Zukunft, wann sie besser leise antworten sollte
Damit Siri Sprachbefehle versteht, reden wir eher laut und deutlich mit ihr. Womöglich können wir aber mit Apples KI-Assistenz bald auch flüstern.
iPhone X: iOS-Update soll Auto­fo­kus-Problem behe­ben
Francis Lido
Die Kameras der neuen iPhone sollen durch iOS 11.2.1 wieder fokussieren können
iOS 11.2.1 soll ein Problem mit der Kamera des iPhone X beheben. Die Installation der Vorgängerversion führte offenbar zu einem Autofokus-Bug.
Spotify und Deezer haben ein Problem mit Apple
Francis Lido8
Bei Spotify-Abo-Abschlüssen über den App Store verdient Apple mit
Spotify hat die EU-Kommission offenbar erneut aufgefordert, gegen Apple vorzugehen. Die Kalifornier sollen ihre Marktstellung ausnutzen.