WhatsApp: iOS-Update bringt Anrufbeantworter-Funktion mit Sprachnachrichten

Naja !8
Mit dem neuen WhatsApp-Update wird die iOS-Version um einen Anrufbeantworter erweitert
Mit dem neuen WhatsApp-Update wird die iOS-Version um einen Anrufbeantworter erweitert(© 2015 CURVED)

Sprechen ohne Gespräch: Mit dem neuen WhatsApp-Update für iOS-Smartphones wird die Liste der Features um einen Anrufbeantworter erweitert. Künftig könnt Ihr nun komfortabel Sprachnachrichten absetzen – allerdings nur bei einem Anruf per WhatsApp.

WhatsApp Version 2.16.8 ist jetzt für iOS verfügbar, wie Cashys Blog berichtet. Das Update bringt eine Neuerung, die sich bereits durch die WhatsApp-Beta für Android angekündigt hat. Wenn nun ein Freund Euren WhatsApp-Call ablehnt, erscheint rechts neben der Option "Erneut Anrufen" ein Mikrofon-Symbol mit dem Untertitel "Sprachnachricht". So könnt Ihr, auch ohne die Person zu erreichen, künftig eine Nachricht hinterlassen – wie auf einem Anrufbeantworter.

Altes Feature komfortabel erreichbar

Dafür müsst Ihr nur auf das Symbol tippen und den Finger gedrückt halten, so lange Ihr sprecht. Wenn Ihr Euch unter iOS beim Einsprechen der Botschaft doch gegen eine Sprachnachricht entscheidet, könnt Ihr durch eine simple Wischbewegung nach rechts Euer Sprach-Feuerwerk vor dem Absenden löschen. Ein klassischer Anrufbeantworter bietet keine derartige Funktion. Was gesagt ist, ist gesagt.

Wirklich neu ist die Sprachnachrichten-Funktion allerdings nicht. Seit geraumer Zeit könnt Ihr alternativ zu Textnachrichten schon mit Eurer Stimme antworten. Das entsprechende Mikrofon-Symbol findet sich rechts neben dem Eingabefeld. Die Funktion wird hier ebenfalls aktiviert, indem Ihr so lange auf das Icon drückt, wie Ihr sprechen wollt. Mit dem Update wurde das Feature lediglich in den Anrufen-Bildschirm integriert. Probiert es doch einfach selber aus: WhatsApp findet Ihr in der neuesten Version inklusive Anrufbeantworter im App Store.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apple star­tet Austausch­pro­gramm für defekte Displays
Francis Lido2
Der iPhone-X-Bildschirm reagiert offenbar nicht bei allen Geräten ordnungsgemäß
Beim Display des iPhone X kann es zu Problemen mit der Touch-Bedienung kommen. Der Hersteller ersetzt die dafür verantwortliche Komponente kostenlos.
Apples Over-Ear-Kopf­hö­rer könn­ten einen HomePod-Trick beherr­schen
Christoph Lübben
Der HomePod setzt auf die Beamforming-Technologie. Die Over-Ears womöglich auch
Bedient sich Apple an HomePod-Technologie? Bei den wohl kommenden Over-Ears könnte es egal sein, wie herum ihr sie aufsetzt.
iPhone Xr: Neues iOS-Update bringt Haptic Touch
Lars Wertgen
Statt 3D Touch bietet das iPhone Xr Haptic Touch
Die Bedienung des iPhone Xr von Apple könnte sich bereits mit dem nächsten Update auf iOS 12.1.1 ändern: Haptic Touch wird offenbar erweitert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.