WhatsApp: iOS-Update verbessert iPhone-Widget und Sprachnachrichten

Statusmeldungen können unter iOS nun auch im WhatsApp-Widget unter "Heute" angezeigt werden
Statusmeldungen können unter iOS nun auch im WhatsApp-Widget unter "Heute" angezeigt werden(© 2017 CURVED)

Die Macher von WhatsApp haben wieder ein Update für die iPhone-Version ihres Messengers veröffentlicht. Die neue Ausgabe bringt unter anderem Verbesserungen für das iOS-Widget und die gefühlt immer beliebteren Sprachnachrichten mit.

Die frische Ausgabe von WhatsApp für iOS trägt die Versionsnummer 2.18.40 und ist wie immer kostenlos über den App Store erhältlich. Nach der Installation des Updates haben Nutzer nun aber unter anderem die Möglichkeit, die neuesten Statusmeldungen ihrer Kontakte im WhatsApp-Widget in der "Heute"-Ansicht ihres iPhone zu kontrollieren, wie it-blogger berichtet.

Sprachnachrichten bremsen Euch nicht mehr aus

Eine weitere Neuerung betrifft die Sprachnachrichten unter WhatsApp. Habt ihr bisher eine solche Tonaufnahme geschickt bekommen und die Wiedergabe gestartet, musstet ihr WhatsApp so lange geöffnet halten, bis die Nachricht vollständig wiedergegeben war. Nach der Installation des Updates wird dies sehr viel komfortabler: Ihr könnt nun nämlich die Wiedergabe starten und gleichzeitig den Bildschirm abschalten oder auch in eine andere App wechseln, ohne dass die Wiedergabe stoppt.

Wie alle Aktualisierungen soll auch die auf Version 2.18.40 generelle Fehlerkorrekturen und Verbesserungen an der Stabilität des Messengers vornehmen. Sollte WhatsApp bislang also auf eurem Smartphone Probleme verursacht haben, könnten diese mit der frischen Version nun aus der Welt geschafft sein.


Weitere Artikel zum Thema
Liver­pool - Bayern live: So schaut ihr das Spiel auf Smart­phone oder Tablet
Francis Lido
Die Bayern treffen heute auf Liverpool - den Livestream gibt es exklusiv bei Sky
Liverpool - Bayern im Livestream: Wir verraten euch, wie ihr das Hinspiel unterwegs verfolgen könnt.
YouTube Music gibt es jetzt auch für Android Auto
Sascha Adermann
Die YouTube-Music-App konntet ihr im Auto bisher nur über das Smartphone aufrufen
Endlich könnt ihr YouTube Music komfortabel direkt über Android Auto steuern. Die neueste Version der App steht ab sofort zur Verfügung.
Android Q: So will Google den "Zurück"-Button erset­zen
Michael Keller
Die Navigations-Tasten (hier auf dem Huawei Mate 20 Lite) sollen mit Android Q verschwinden
Mit dem Update auf Android Q stehen euch große Änderungen bevor: Offenbar testet Google derzeit Alternativen für den "Zurück"-Button.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.