WhatsApp: iPhone-Nutzer können YouTube-Videos direkt im Chat abspielen

So sieht das neue Feature in der Praxis aus
So sieht das neue Feature in der Praxis aus(© 2018 CURVED)

Die iOS-Version von WhatsApp hat ein Update erhalten, das ein praktisches neues Feature für den Messenger mit sich bringt: iPhone-Besitzer können sich über WhatsApp geteilte YouTube-Videos ab sofort direkt im Chat anschauen. 

Bisher haben WhatsApp-Nutzer lediglich einen Link erhalten, wenn ihnen jemand ein YouTube-Video über den Messenger geschickt hatte. Dieser leitete einen dann zur YouTube-App weiter, wo man sich das Video schließlich anschauen konnte. Für iPhone-Besitzer entfällt dieser Umweg ab sofort. Wenn ihr den Link nun antippt, öffnet sich direkt im Chat ein Pop-up-Fenster, in dem ihr euch das Video anschauen könnt. Wie ihr euch das vorzustellen habt, seht ihr im Aufmacherbild zu diesem Artikel.

Videos laufen außerhalb des Chats weiter

Der YouTube-Clip läuft auch dann weiter, wenn ihr den Chat verlasst und einen neuen betretet. Die Übersicht bleibt dabei größtenteils erhalten, da das Video nur im oberen Bildschirm-Drittel läuft. Wenn es euch stört, könnt ihr es aber auch zur Seite wischen und es so außerhalb des Bildschirms verbergen, ohne die Wiedergabe zu beenden. Über einen Pfeil-Button am rechten Bildschirmrand könnt ihr es zurück in euer Blickfeld holen. Beenden könnt ihr den Clip über einen "X"-Button links oben.

Falls euch das Pop-up-Video hingegen zu klein sein sollte, könnt ihr in eine Vollbildansicht wechseln. Dazu tippt ihr einfach auf die beiden auseinander strebenden Pfeile neben dem "X"-Button. Die Vollbildansicht bietet neben der größeren Darstellung noch einen weiteren Vorteil: Anders als im Pop-up-Modus könnt ihr das Video vor- und zurückspulen. Android-Nutzer können das Feature laut Phone Arena in der aktuellen Beta-Version (2.18.102) von WhatsApp ausprobieren.

Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia: So schnell muss euer Inter­net für Spiele-Stre­a­ming sein
Francis Lido
Google Stadia: Der offizielle Controller ist Voraussetzung für das Spielen über Chromecast
Welche Internet-Geschwindigkeit benötigt ihr für Google Stadia? Der Chef des Spiele-Streaming-Dienstes hat es verraten.
Stadia: Google will eigene exklu­sive Spiele heraus­brin­gen
Lars Wertgen
Google-Stadia
Google sieht Stadia nicht nur als Plattform für Spiele anderer Entwickler. Es soll auch exklusive Titel geben.
Stadia: Google stellt Spiele-Stre­a­ming-Platt­form "für alle" vor
Francis Lido
Supergeil !8Stadia läuft auf vielen verschiedenen Endgeräten
Googles Spiele-Streaming-Plattform ist offiziell: Sie heißt Stadia und bietet beeindruckende Features, ohne von Nutzern teure Hardware zu verlangen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.