WhatsApp: iPhone-Nutzer können YouTube-Videos direkt im Chat abspielen

So sieht das neue Feature in der Praxis aus
So sieht das neue Feature in der Praxis aus(© 2018 CURVED)

Die iOS-Version von WhatsApp hat ein Update erhalten, das ein praktisches neues Feature für den Messenger mit sich bringt: iPhone-Besitzer können sich über WhatsApp geteilte YouTube-Videos ab sofort direkt im Chat anschauen. 

Bisher haben WhatsApp-Nutzer lediglich einen Link erhalten, wenn ihnen jemand ein YouTube-Video über den Messenger geschickt hatte. Dieser leitete einen dann zur YouTube-App weiter, wo man sich das Video schließlich anschauen konnte. Für iPhone-Besitzer entfällt dieser Umweg ab sofort. Wenn ihr den Link nun antippt, öffnet sich direkt im Chat ein Pop-up-Fenster, in dem ihr euch das Video anschauen könnt. Wie ihr euch das vorzustellen habt, seht ihr im Aufmacherbild zu diesem Artikel.

Videos laufen außerhalb des Chats weiter

Der YouTube-Clip läuft auch dann weiter, wenn ihr den Chat verlasst und einen neuen betretet. Die Übersicht bleibt dabei größtenteils erhalten, da das Video nur im oberen Bildschirm-Drittel läuft. Wenn es euch stört, könnt ihr es aber auch zur Seite wischen und es so außerhalb des Bildschirms verbergen, ohne die Wiedergabe zu beenden. Über einen Pfeil-Button am rechten Bildschirmrand könnt ihr es zurück in euer Blickfeld holen. Beenden könnt ihr den Clip über einen "X"-Button links oben.

Falls euch das Pop-up-Video hingegen zu klein sein sollte, könnt ihr in eine Vollbildansicht wechseln. Dazu tippt ihr einfach auf die beiden auseinander strebenden Pfeile neben dem "X"-Button. Die Vollbildansicht bietet neben der größeren Darstellung noch einen weiteren Vorteil: Anders als im Pop-up-Modus könnt ihr das Video vor- und zurückspulen. Android-Nutzer können das Feature laut Phone Arena in der aktuellen Beta-Version (2.18.102) von WhatsApp ausprobieren.


Weitere Artikel zum Thema
Android 11 macht YouTube kaputt
CURVED Redaktion
Smart10Die neueste Android-Version bereitet YouTube teilweise Probleme
Das Update auf Android 11 hat für einige Nutzer unangenehme Folgen: YouTube und Spiele funktionieren nicht mehr richtig.
iPhone 11: Apple stre­amt Keynote erst­mals über YouTube
Christoph Lübben
Die Apple-Keynote hat es 2019 auf YouTube geschafft
Offen für alle: Apple streamt seine Keynote erstmals über eine große Video-Plattform – die auf den unterschiedlichsten Geräten verfügbar ist.
Galaxy Watch Active 2: Samsung bringt YouTube an euer Hand­ge­lenk
Christoph Lübben
Smart16Auf dem kreisrunden Display der Galaxy Watch Active 2 könnt ihr euch nicht nur die Uhrzeit anzeigen lassen
Muss Samsung die Galaxy Watch Active 2 in "Binge-Watching Active" umbenennen? Die Smartwatch verfügt über eine YouTube-App und kann Videos abspielen.