WhatsApp ist down: Facebooks Chat-App mit Problemen

UPDATEPeinlich !113
Whatsapp 2.11.9
Whatsapp 2.11.9(© 2014 CURVED)

Nach der Aufregung um blaue Haken und die Anzeige des Online-Status, scheint es jetzt massive technische Probleme bei WhatsApp zu geben. Der Chat-Dienst ist offline. Der Versand und Empfang von Nachrichten ist derzeit weltweit stark eingeschränkt bis komplett gestört.

Gegen 17:00 Uhr am Donnerstag Nachmittag trudelten bei der Plattform allestörungen.de die ersten Beschwerden von Nutzern ein bei denen WhatsApp offline war. Innerhalb kürzester Zeit brach auch bei Twitter unter dem Hashtag #WhatsAppDown ein weltweiter Strom an Beschwerden los.

Welche Probleme WhatsApp genau hat und wie lange die Störungen andauern wird, ist derzeit nicht bekannt. CURVED hält Euch auf dem Laufenden.

Falls Ihr Euch selber auf die Suche nach Fehlern bei WhatsApp begeben wollt, dann werft einen Blick in unseren Ratgeber. Bei der momentan großen Menge an Beschwerden sieht es allerdings stark danach aus, dass nicht Euer Smartphone oder Eure App das Problem sind, sondern die Server von WhatsApp.

Update: 18.12.2014 - 22 Uhr

Nach rund fünf Stunden scheinen die Probleme bei WhatsApp behoben zu sein. Die Zahl der Beschwerden hat deutlich abgenommen und die ersten glücklichen Nutzer vermelden, dass der Chat-Dienst wieder funktioniert. Ein offizielles Statement von WhatsApp zum Ausfall gibt es bisher nicht.


Weitere Artikel zum Thema
So viel sind Google, Face­book, Spotify und Co. den Nutzern wert
Christoph Lübben2
Mark Zuckerberg hat vielleicht doch nicht so viel zu grinsen: Facebook ist vielen Nutzern wohl nur wenig Geld wert
Laut einer Umfrage könnten viele Nutzer nur für eine hohe Summe im Jahr auf Google, Spotify, Netflix und Co. verzichten. Und wie ist es bei Facebook?
Face­book: Gesichts­er­ken­nung rollt nun auch in Deutsch­land aus
Francis Lido1
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Ausgerechnet jetzt: Dem Datenskandal zum Trotz führt Facebook seine Gesichtserkennung in Deutschland ein. Wir verraten euch, wie ihr sie ausschaltet.
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.