WhatsApp ist down: Facebooks Chat-App mit Problemen

UPDATEPeinlich !113
Whatsapp 2.11.9
Whatsapp 2.11.9(© 2014 CURVED)

Nach der Aufregung um blaue Haken und die Anzeige des Online-Status, scheint es jetzt massive technische Probleme bei WhatsApp zu geben. Der Chat-Dienst ist offline. Der Versand und Empfang von Nachrichten ist derzeit weltweit stark eingeschränkt bis komplett gestört.

Gegen 17:00 Uhr am Donnerstag Nachmittag trudelten bei der Plattform allestörungen.de die ersten Beschwerden von Nutzern ein bei denen WhatsApp offline war. Innerhalb kürzester Zeit brach auch bei Twitter unter dem Hashtag #WhatsAppDown ein weltweiter Strom an Beschwerden los.

Welche Probleme WhatsApp genau hat und wie lange die Störungen andauern wird, ist derzeit nicht bekannt. CURVED hält Euch auf dem Laufenden.

Falls Ihr Euch selber auf die Suche nach Fehlern bei WhatsApp begeben wollt, dann werft einen Blick in unseren Ratgeber. Bei der momentan großen Menge an Beschwerden sieht es allerdings stark danach aus, dass nicht Euer Smartphone oder Eure App das Problem sind, sondern die Server von WhatsApp.

Update: 18.12.2014 - 22 Uhr

Nach rund fünf Stunden scheinen die Probleme bei WhatsApp behoben zu sein. Die Zahl der Beschwerden hat deutlich abgenommen und die ersten glücklichen Nutzer vermelden, dass der Chat-Dienst wieder funktioniert. Ein offizielles Statement von WhatsApp zum Ausfall gibt es bisher nicht.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten2
Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.