WhatsApp löscht bald alte Backup-Daten

WhatsApp verbraucht künftig keinen Speicherplatz in Google Drive mehr
WhatsApp verbraucht künftig keinen Speicherplatz in Google Drive mehr(© 2017 CURVED)

Wenn ihr WhatsApp auf einem Android-Smartphone nutzt, solltet ihr demnächst womöglich ein Backup machen. Einige Sicherungskopien, die ihr über Google Drive angefertigt habt, sind vielleicht bald gelöscht. Das Ganze ist allerdings kein Grund zur Panik.

Alle WhatsApp-Inhalte auf Google Drive, die ihr seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert habt, werden bald aus der Cloud gelöscht, wie der Suchmaschinenriese in einer Mail an seine Nutzer mitteilt. Es wird empfohlen, dass ihr euer Backup noch manuell bis zum 12. November 2018 aktualisiert, um eine Löschung zu verhindern. Die Sicherungskopie wird für euch spätestens dann praktisch, wenn ihr euer Smartphone wechselt, aber alle Chats behalten möchtet.

Änderung mit Vorteilen

Ab dem 12. November soll auch für alle Android-Nutzer gelten, dass ihre WhatsApp-Sicherungen auf Google Drive nicht mehr vom freien verfügbaren Speicherplatz abgezogen werden. Bei einigen Personen soll das Ganze sogar schon jetzt der Fall sein. Insgesamt profitiert ihr von den neuen Richtlinien also – ihr solltet lediglich auf die Aktualität eures Backups achten, um einen Datenverlust zu vermeiden.

Ihr könnt ein Google-Drive-Backup von WhatsApp auf eurem Android-Smartphone anlegen, indem ihr die App öffnet, rechts oben auf die drei Punkte tippt und anschließend die "Einstellungen" auswählt. Unter "Chats" findet ihr nun die Option "Chat-Backup". Hier könnt ihr auswählen, ob die Cloud-Sicherung automatisch erfolgt, oder nur wenn ihr auf "Sichern" tippt. Überprüft hier das Alter eures Backups und aktualisiert es entsprechend.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia 10 III: Hier seht ihr das neue Mittel­klasse-Handy bereits
Curved-Redaktion
Sony Xperia 10
Das neue Mittelklasse-Handy von Sony hat sich auf Bildern und in einem Video gezeigt. So soll das Xperia 10 III aussehen ...
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.