WhatsApp: Auf diese neuen Features dürft ihr euch freuen

Her damit9
Diverse neue Funktionen sollen WhatsApp noch besser machen
Diverse neue Funktionen sollen WhatsApp noch besser machen(© 2019 CURVED)

Eine Reihe neuer Features wartet offenbar darauf, in WhatsApp Einzug zu halten. Sie befinden sich derzeit noch in Entwicklung, sollen den Messenger aber in absehbarer Zeit aufwerten. Wir stellen euch die geplanten Funktionen vor.

Eine davon soll die WhatsApp-Suche optimieren. Viele wissen womöglich gar nicht, dass sich WhatsApp-Chats durchsuchen lassen. Denn die Funktion ist etwas versteckt untergebracht. Einmal gefunden funktioniert das Ganze aber doch ordentlich – und in Zukunft wohl noch schneller.

WhatsApp durchsuchen wird einfacher

WABetaInfo zufolge arbeitet WhatsApp an einem Feature, das euch Chats nach Datum durchsuchen lassen wird. Die geschehe über ein neues Kalender-Icon in der WhatsApp-Suche, das oberhalb der Tastatur Platz nehme. Tippt ihr darauf, erscheint offenbar ein Karussel, über das ihr Tag, Datum und Jahr auswählen könnt.

Falls ihr euch fragt, wie sich WhatsApp-Chats überhaupt durchsuchen lassen: Dafür müsst ihr zunächst in die Kopfzeile eines Chats tippen, um die Kontakt- beziehungsweise Gruppeninfo aufzurufen. Dorf findet ihr dann den Menüpunkt "Chat durchsuchen".

Gespeicherte Inhalte in WhatsApp sortieren

Darüber hinaus befinden sich noch eine Reihe weiterer neuer WhatsApp-Features in Entwicklung. Eines davon betrifft die Verwaltung gespeicherter Inhalte. Künftig könnt ihr diese wohl sortieren – etwa nach Eingangsdatum und Dateigröße. Außerdem zeige euch der Messenger auf Wunsch alle weitergeleiteten Dateien an.

WhatsApp-Fake-News identifizieren

Ebenfalls geplant und in iOS-Beta-Versionen des Messengers bereits seit einiger Zeit enthalten: Mehr als viermal weitergeleitete Bilder lassen sich nicht erneut weiterleiten. WhatsApp ersetzt den Forward-Button dann durch die Möglichkeit, das Bild im Web zu suchen. Das soll es euch ermöglichen, Fake-News via Google zu entlarven. Das Feature taucht neuerdings auch in der Android-Testversion von WhatsApp auf.

Neue Spechblasen für den Dark Mode

Lange Zeit haben wir auf einen Dark Mode für WhatsApp warten müssen. Die Entwickler sind offenbar trotzdem nicht ganz zufrieden damit. Zumindest testen sie angeblich gerade neue Farben für die Sprechblasen im Dark Mode. Ob mehr dahinter steckt als nur eine Optimierung des Layouts, weiß auch WABetaInfo noch nicht:

WhatsApp-Konto auf mehreren Geräten nutzen

Ein WhatsApp-Konto parallel auf mehreren Geräten zu nutzen, ist wohl eines der am meisten vermissten Features. Dass eine entsprechende Funktion in Arbeit ist, wissen wir bereits seit längerem. WABetaInfo gibts uns einen kleinen Vorgeschmack darauf und bestätigt noch mal, das sich das Feature tatsächlich in Entwicklung befindet – und "großartig" wird.

Anscheinend lässt sich ein WhatsApp-Account künftig also auf vier Geräten nutzen – für uns das spannendste kommende Feature. Wie gefallen euch die geplanten neuen Funktionen? Findet ihr auch, dass sie den Messenger deutlich aufwerten würden?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone SE, Xiaomi Mi 10 und Co.: Diese Handys sind in Deutsch­land ange­sagt
Francis Lido
Das iPhone SE (2020) hat in Deutschland offenbar viele Fans
Welche Smartphones kauft Deutschland in Corona-Zeiten? Hoch im Kurs stehen unter anderem das iPhone SE (2020) und das Xiaomi Mi 10.
iPhone 12 Pro Max: Bringt Apple uns das Über-Flagg­schiff?
Francis Lido
Her damit13Das iPhone 12 Pro Max soll nicht einfach nur größer sein als das Standardmodell (Bild: Konzept)
iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 Pro unterschieden sich wohl stärker als angenommen. Das große Modell bekommt offenbar exklusive Features.
Xiaomi: Was MIUI 13 verän­dern könnte
Francis Lido
MIUI 13 sollte unter anderem das Xiaomi MI 10 (Bild) erreichen
Kaum ist MIUI 12 ausgerollt, da kursiert bereits ein Video zu MIUI 13. Sehen wir darin bereits eines der zukünftigen Xiaomi-Features?