WhatsApp: "Rückruf"-Funktion für Nachrichten soll "Für alle löschen" heißen

Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten(© 2017 CURVED)

Nicht wenige Nutzer dürften sich schon einmal gewünscht haben, eine WhatsApp-Nachricht zurüzuckrufen – und in Zukunft soll das auch möglich sein. Wie der auf den Messenger spezialisierte Leak-Experte WABetaInfo bei Twitter verraten hat, soll das Feature aber in der aktuellen Android-Beta einen neuen Namen besitzen.

Zuletzt hatten die Entwickler von WhatsApp die Funktion einfach nur "Recall" genannt. In der neuen Android-Beta mit der Versionsnummer 2.17.303 heißt die Option innerhalb des Messengers nun "Delete for everyone", was in der deutschen Version wohl zu "Für alle löschen" werden dürfte.

Wann wird die Löschfunktion aktiviert?

Derzeit ist es Nutzern von WhatsApp nur möglich, Nachrichten auf ihrem eigenen Smartphone aus dem Verlauf zu löschen. Die Kontakte, die Eure Nachrichten erhalten haben, können diese also auch weiterhin lesen. Die neue Funktion zum Zurückholen versendeter Nachrichten, also zum Löschen von Nachrichten auf den Geräten aller Empfänger, ist weiter in Arbeit und selbst innerhalb der Beta noch versteckt.

Wann die Entwickler die Funktion endlich freigeben werden, kann nur schwer von den bisherigen Schritten abgeleitet werden. Da das Feature nicht nur lokale Änderungen bewirkt, dürfte die Umsetzung komplizierter sein als etwa bei der Fetten-Funktion. Auch die Anruffunktion war vergleichsweise lange in Arbeit und verbrachte viel Zeit im Beta-Stadium. Sie wurde schließlich aber auch sehr plötzlich und in wenigen großen Wellen für alle Nutzer freigeschaltet.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Fold 2: Release schon bald inklu­sive S Pen?
Guido Karsten
Schon dem ersten Samsung Galaxy Fold (Bild) hätte ein S-Pen-Eingabestift gut getan
Mit dem Galaxy Fold 2 und Galaxy Z Flip könnten gleich zwei faltbare Samsung-Smartphones unterwegs sein. Das erste erscheint vielleicht schon bald.
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.
Galaxy S20 Ultra und Co.: So sehen die Flagg­schiffe samt Schutz­hülle aus
Guido Karsten
Im Gegensatz zum Galaxy S10 (Bild) wird das Galaxy S20 das Punch-Hole für die Frontkamera wohl mittig tragen
Die Präsentation des Samsung Galaxy S20 Ultra und seiner Schwestermodelle rückt immer näher. Nun ist das High-End-Gerät auch in Schutzhülle zu sehen.