WhatsApp sagt Euch, welche Chats wie viel iPhone-Speicher belegen

Supergeil !14
WhatsApp gibt nun detailliert Auskunft zur Speichernutzung Eurer Chats
WhatsApp gibt nun detailliert Auskunft zur Speichernutzung Eurer Chats(© 2015 CURVED Montage)

Interessante Chat-Infos: In WhatsApp könnt Ihr neuerdings überprüfen, welche Datenmengen in Euren Konversationen innerhalb der App stecken und wie viel Speicherplatz sie belegen. Diese recht praktische Neuerung kommt mit dem aktuellen Update für die iPhone-Version des Messengers.

Im offiziellen Changelog von WhatsApp-Version 2.12.3 werden zwar keine Neuerungen, sondern lediglich "Bug Fixes" als Inhalt des Updates ausgewiesen – es steckt aber trotzdem etwas Neues drin. Und das findet Ihr innerhalb der App unter "Einstellungen | Account | Speichernutzung": eine Liste mit all Euren Chats und den darin enthaltenen Datenmengen.

Auf den ersten Blick zeigt Euch WhatsApp im "Speichernutzung"-Menü die Chats mit den meisten Nachrichten an. Alternativ erlaubt die Auswahl am unteren Rand des Bildschirms auch eine Sortierung nach "Größe", womit dann die speicherlastigsten Chats nach oben rutschen. Ein vergleichsweise kurzer Chat voller Bilder, Sprachnachrichten und Videos kann schließlich auch mehr Speicherplatz beanspruchen als ein viel längerer, in dem ausschließlich Textnachrichten ausgetauscht wurden.

Na, muss in WhatsApp mal wieder aufgeräumt werden?

Tippt Ihr eine der Konversationen an, erhaltet Ihr eine exakte Aufschlüsselung darüber, was innerhalb des betreffenden WhatsApp-Chats alles geteilt wurde: Nachrichten, Bilder, Videos, Audios, Standorte, Kontakte – alles übersichtlich aufgelistet. Oben über der Liste findet Ihr übrigens die entsprechenden Daten für WhatsApp als ganzes, also die Zahl aller Nachrichten beziehungsweise den insgesamt genutzten Speicherplatz.

Ihr könnt an dieser Stelle zwar nichts weiter mit den Daten anfangen. Dafür könnt Ihr die Informationen aber nutzen, um in einzelnen Chats aufzuräumen. Öffnet die betreffende Konversation, tippt oben auf ihren Namen und geht im nun geöffneten Info-Menü auf "Alle Medien anzeigen". Die Option "Wählen" rechts oben ermöglicht es Euch, nicht mehr benötigten Datenbalast zu markieren, um ihn anschließend zu löschen. Wenn Euch das zu umständlich ist, geht es auch radikaler: Zurück im "Info"-Menü der Konversation könnt Ihr unten mit "Chat leeren" den gesamten Nachrichtenverlauf löschen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPods: Darum könn­ten die Kopf­hö­rer noch nicht verfüg­bar sein
Peinlich !7Aktuell sollen die Apple AirPods noch nicht marktreif sein
Die AirPods lassen weiterhin auf sich warten: Angeblich hat Apple noch Probleme zu lösen, bevor die kabellosen Kopfhörer auf den Markt kommen.
Google Daydream lässt Euch Netflix im VR-Wohn­zim­mer genie­ßen
Tapetenwechsel gefällig? Netflix VR für Google Daydream versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer
Auch Netflix ist jetzt für das Google Daydream VR-Headset verfügbar. Die App versetzt Euch in ein virtuelles Wohnzimmer zum Filme und Serien schauen.
MacBook Pro (2016): App verwan­delt Touch Bar in ein Piano
Die Touch Bar des MacBook Pro (2016) lässt sich auch als Piano nutzen
Ein digitales Piano: Für das MacBook Pro (2016) ist nun eine App verfügbar, die Eure Touch Bar zu einem Musikinstrument werden lässt.