Bestellhotline: 0800-0210021

WhatsApp: SMS bald komplett überflüssig?

WhatsApp auf dem Homescreen
WhatsApp bekommt demnächst einige Verbesserungen spendiert (© 2019 CURVED )
profile-picture

07.06.21 von

Julian Schulze

Bei WhatsApp soll es demnächst einige Umbrüche und Verbesserungen geben. Ein Gerücht beschäftigt sich mit einer neuen Verifizierungsmethode, die von den Entwicklern wohl bald eingeführt wird. Wir fassen zusammen, was ihr erwarten dürft.

Bei WhatsApp stehen demnächst mehrere wichtige oder ein großes Update an. Einen Zeitrahmen kennen wir noch nicht, doch dank WABetaInfo und Mark Zuckerberg höchst persönlich wissen wir, dass die Entwickler aktuell an mehreren Verbesserungen arbeiten. Das neueste Gerücht besagt, dass die veraltete SMS-Verifikation abgeschafft und von einer Anruffunktion abgelöst wird, wie sie auch andere Messenger nutzen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE Rot Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Kamera, die mehr sieht(mit 8K-Video Snaps)
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

WhatsApp ruft euch an – will aber nicht reden

Wenn ihr mit WhatsApp von einem Smartphone auf ein anderes umzieht, müsst ihr euer Konto auf dem neuen Gerät verifizieren. Bisher geschah das mithilfe eines sechsstelligen Codes, den euch der Messenger-Dienst per SMS zuschickt. In Zukunft wird WhatsApp wohl jedoch auf eine optionale Anruffunktion umschwenken.

Das lassen zumindest die von WABetaInfo veröffentlichten Screenshots vermuten. Die zeigen, dass WhatsApp euch in Zukunft um die Erlaubnis bittet anzurufen. Die Entwickler des Dienstes sollen das Feature aktuell testen, sodass es nicht mehr allzu lange dauern könnte, bis es ausgerollt wird.

Der Anruf nimmt euch im Übrigen das nervige Tippen ab. Wollt ihr euer Konto verifizieren, sollt ihr nichts weiter tun müssen, als WhatsApp den Anruf zu gestatten. Das Smartphone soll dann ein-zweimal klingeln und schon seid ihr angemeldet. WhatsApp will die dabei erhobenen Nutzerdaten für nichts anderes nutzen und der Anruf soll auch nicht in eurer Anrufliste auftauchen.

Apple-Fans gucken in die Röhre

Im Moment gibt es noch keine offiziellen Informationen zu der Anruffunktion. Klar ist jedoch, dass iPhone-Nutzer nicht in den Genuss des Features kommen, und zwar deshalb, weil das iOS-Betriebssystem Apps keine Anrufe erlaubt.

Doch zum Glück hat WhatsApp noch mehr in Planung, auf das sich auch Apple-Fans freuen dürfen. Erst letzte Woche hat Mark Zuckerberg einige Informationen zum Multi-Device-Support und zu neuen Funktionen zum Schutz der Privatsphäre preisgegeben.

Galaxy S20 FE Rot Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
P40 Lite mit Watch Fit Grün Frontansicht 1 Deal
Huawei P40 Lite
+ BLAU Allnet L 4 GB + 1 GB
+ Huawei Watch Fit
mtl./24Monate: 
11,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema