WhatsApp: Update für iOS bringt neue Filter und Schnellantworten mit

Auf dem iPhone gibt es für WhatsApp neue Foto-Filter
Auf dem iPhone gibt es für WhatsApp neue Foto-Filter(© 2017 CURVED)

Das Antworten auf Nachrichten wird bei WhatsApp noch einfacher: Für die iOS-App des Messengers rollt derzeit ein Update aus. Die neue Version beinhaltet zum Beispiel die Möglichkeit, auf Mitteilungen von Kontakten direkt zu antworten.

Die Version 2.17.30 für WhatsApp unter iOS ist nun verfügbar: Entweder könnt Ihr Euch die neue Version direkt aus dem App Store herunterladen oder das Update auf dem iPhone manuell einleiten – vorausgesetzt, Ihr habt noch keine entsprechende Mitteilung erhalten. Laut Caschys Blog bringt die Aktualisierung etliche Features mit, zu denen es bereits Gerüchte gab; so zum Beispiel die automatische Sammlung von Bildern in einem Album, wenn einer Eurer Kontakte mehr als 4 Fotos auf einmal schickt.

Schnelles Antworten und Filter

Praktisch ist auch die Möglichkeit, auf dem iPhone auf WhatsApp-Nachrichten schnell antworten zu können. Dazu müsst Ihr nach dem Update einfach die entsprechende Nachricht nach rechts wischen. Eure Antwort wird dann mit der ursprünglichen Nachricht zusammen angezeigt – was vor allem in Gruppenchats sehr nützlich sein kann, wenn mehrere Personen gleichzeitig schreiben.

Gleichzeitig bringt Version 2.17.30 von WhatsApp unter iOS auch einen neuen Farbfilter für Eure Fotos mit. Wenn Ihr ein Bild oder Video aufgenommen habt, müsst Ihr nur nach oben wischen, um eine Auswahl der möglichen Filter angezeigt zu bekommen. Einige der neuen Funktionen waren schon in Beta-Versionen des Messengers zu finden, wie zum Beispiel die Schnellantwort.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Wer ein iPhone SE hat, darf sich freuen
Lars Wertgen
Das iPhone SE zählt bis heute zu den beliebtesten Smartphones
Bis iOS 14 erscheint, müsst ihr euch noch einige Monate gedulden. Für Nutzer eines iPhone SE gibt es aber bereits gute Nachrichten.
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.
Dank iOS 13 und Android 10: Aktu­elle Smart­pho­nes sammeln weni­ger Daten
Guido Karsten
Mit iOS 13 können iPhone-Nutzer noch einfacher die Herausgabe von Daten steuern
Viele Apps sammeln mehr Daten über ihre Nutzer, als eigentlich nötig ist. Mit iOS 13 und Android 10 könnt ihr ihnen diese Angewohnheit abgewöhnen.