WhatsApp: Update für iPhone 6 steht unmittelbar bevor

Her damit418
Das iPhone 6 wartet noch darauf, dass WhatsApp sein Display voll ausnutzt
Das iPhone 6 wartet noch darauf, dass WhatsApp sein Display voll ausnutzt(© 2014 WhatsApp, CURVED Montage)

iPhone 6 und iPhone 6 Plus gibt es mittlerweile seit über drei Wochen zu kaufen, ein entsprechendes WhatsApp-Update lässt aber auf sich warten. Dieses soll nun aber unmittelbar vor seiner Veröffentlichung stehen und den beliebten Messenger endlich für die neuen Auflösungen von Apples neuen Top-Smartphones optimieren.

Inzwischen dürften es locker über 20 Millionen Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus sein, die auf eine angepasste Version von WhatsApp warten – sofern sie denn alle den Messenger nutzen. Das soll sich alsbald ändern: Spätestens Dienstag soll es soweit sein, verkündet ein Beta-Tester auf Twitter. Demnach stecke das Update bereits seit einigen Tagen im Review-Prozess und warte nur noch auf Apples Freigabe, bevor es endlich zum Download im App Store bereitsteht. Die integrierte Telefonie-Funktion für WhatsApp, die sich bereits seit einiger Zeit andeutet, soll darin aber noch immer nicht freigegeben werden, berichtet GeekTime.

WhatsApp wird auf dem iPhone 6 bislang nur hochskaliert

Bis dato zeigen die neuen Apple-Smartphones trotz größerer Bildschirme und höherer Auflösung nicht mehr Inhalte an als auf einem iPhone 5s. Denn wie viele andere noch nicht optimierte Anwendungen wird die Chat-App lediglich auf die neuen Formate hochskaliert, was nur zu größerer Schrift statt mehr Platz für Text führt. Zwar gab es nach dem Release von iPhone 6 und iPhone 6 Plus bereits ein WhatsApp-Update, dieses ließ eine Anpassung an die neuen Hardware-Gegebenheiten aber noch außen vor. Stattdessen beschränkte es sich im Zuge der eine Woche zuvor geschehenen Veröffentlichung von iOS 8 weitestgehend um Fehlerbereinigung, ohne Neuerungen mitzubringen.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit8Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATENicht meins13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.