WhatsApp verbietet Emoji: Der grüne Haken ist beim Namen ab sofort tabu

WhatsApp zeigt euch eine Mitteilung an, wenn ihr den Haken im Namen nutzen wollt
WhatsApp zeigt euch eine Mitteilung an, wenn ihr den Haken im Namen nutzen wollt(© 2018 CURVED)

WhatsApp hat keinen Haken mehr: Nun ist das eingetreten, was offenbar schon vor langer Zeit geplant war. Ihr dürft ein bestimmtes Emoji nicht mehr in eurem Namen verwenden. Damit wollen euch die Entwickler aber nicht ärgern, sondern vor Betrügern schützen.

Mit dem Start von WhatsApp Business können Unternehmen euch nun direkt über den beliebten Messenger kontaktieren. Verifizierte Firmen erkennt ihr an einem Haken neben deren Namen. Und das ist auch der Grund, wieso ihr das Haken-Emoji nicht mehr im Namen verbauen könnt: Dadurch besteht die Gefahr, dass sich Betrüger als verifizierte Unternehmen ausgeben, um zum Beispiel an eure persönliche Informationen zu kommen.

Maßnahmen zu eurem Schutz

Wenn ihr nun versucht, einen Haken in eurem WhatsApp-Namen unterzubringen, erhaltet ihr die Pop-Up-Nachricht "Das Emoji ist in deinem Namen nicht erlaubt". Tippt ihr dann auf "Mehr erfahren", werdet ihr zu einem kurzen Text geführt, der das Verbot mit der Ähnlichkeit zum Verifizierungssymbol für Unternehmen begründet. Zudem werdet ihr gebeten, euch für ein anderes Emoji zu entscheiden.

Schutzmaßnahmen wie das Haken-Verbot sind nicht unwichtig, um Missbrauch von Messenger-Features zu verhindern. So sind bei WhatsApp schon seit einiger Zeit Betrüger unterwegs. Immer wieder tauchen etwa Kettenbriefe mit falschen Gewinnspielen auf, die euch tolle Preise versprechen. In der Regel dienen diese nur dazu, möglichst viele Daten von euch zu erhalten und zu verkaufen. WhatsApp unternimmt bereits etwas gegen dieses Vorgehen. So werden einige Links, die ihr geschickt bekommt, künftig als "verdächtig" gekennzeichnet, um euch auf einen möglichen Betrug hinzuweisen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P50: So soll die Zukunft der belieb­ten Reihe ausse­hen
Francis Lido
Das P40 Pro+ ist das aktuelle Top-Modell der Reihe
Die Weichen für den Release des Huawei P50 sind offenbar gestellt. Aus gut informierten Kreisen sind erfreuliche Neuigkeiten zu vernehmen.
Redmi Note 9 Pro 5G: Der nächste Preis-Leis­tungs-Hit ist bald da
David Wagner
Der Kamerasockel des Redmi Note 9 Pro 5G erinnert an das Xiaomi Mi 10T Lite
Redmi stellt mit dem Note 9 Pro 5G bald ein neues Handy vor. Der Name klingt bekannt, aber es handelt sich um teilweise noch nie gesehene Hardware.
Black Friday auf Amazon: Die Smart­phone-Ange­bote unter der Lupe
David Wagner
UPDATEGute Angebote gibt es beim Black Friday von Amazon auch für das Oppo Reno4 Z 5G
Die Black Friday Woche bei Amazon hat begonnen! Wir haben uns die Angebote für Smartphones genauer angesehen und sagen euch, wo ihr wirklich spart.