Warum WhatsApp aus dem Windows Phone Store verschwand

Unfassbar !134
WhatsApp für Windows Phone kehrt erst zurück, wenn die Fehler beseitigt wurden
WhatsApp für Windows Phone kehrt erst zurück, wenn die Fehler beseitigt wurden(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Zwar dauern die Reparaturarbeiten an WhatsApp für Windows Phone weiterhin an, doch hat Joe Belfiore von Microsoft nun via Twitter einen aktuellen Stand durchgegeben. Wie der Leiter des Windows Phone Produkt- und Design-Teams  erklärt, liegt die Hauptursache für die Probleme der Messenger-App in den Benachrichtigungen, die Euch auf neue Nachrichten aufmerksam machen.

Offenbar ist nämlich der Kernmechanismus für Benachrichtigungen innerhalb von Windows Phone 8.1 ein anderer als unter Windows Phone 8. Genauer erklärt Belfiore, dass das Hauptproblem von WhatsApp in Windows Phone 8 Update 3 stecke und nicht, wie zuvor vermutet, in der neuesten Version des Mobile-Betriebssystems.

WhatsApp sollte bald in den Windows Phone Store zurückkehren

WhatsApp und Microsoft arbeiten weiterhin fleißig daran, die Messenger-App schnellstmöglich wieder in den Windows Phone Store zu bekommen. Ob es sich bei den beschriebenen Komplikationen zwischen den Windows Phone-Benachrichtigungen und WhatsApp um das einzige Problem handelt, wurde nicht explizit erklärt. Da es aber bereits am 21. Mai hieß, dass die App bald wieder zum Download bereitsteht, ist wohl davon auszugehen, dass sonst keine weiteren oder zumindest keine schwerwiegenden Probleme mehr vorliegen.

WhatsApp für Windows Phone steht seit fünf Tagen nicht mehr zum Download im Store zur Verfügung. Die Entwickler und Microsoft hatten die App aus dem Angebot genommen, nachdem vermehrt Berichte über Probleme aufgetaucht waren. Käufer eines Lumia 630 oder eines anderen neuen Smartphones mit Windows Phone haben seitdem keine Möglichkeit an den verbreiteten Messenger zu gelangen.

Ps - the notifications core in wp8.1 is different than wp8. The WhatsApp issue is in wp8 upd3. How's your wp8.1 notifications experience?
— joebelfiore (@joebelfiore) 22. Mai 2014


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.
OnePlus 3T in Midnight Black kurz­fris­tig welt­weit online erhält­lich
So sieht das OnePlus 3T in "Midnight Black" aus
Das OnePlus 3T in mattem Schwarz: Ab Morgen ist für kurze Zeit eine stark limitierte "Midnight Black"-Edition des Top-Smartphones erhältlich.