Wieder down: Sky Go verdirbt Fußballfans Bayern vs. BVB

Peinlich !33
Schon wieder down: Die mobile App des PayTV-Anbieters Sky
Schon wieder down: Die mobile App des PayTV-Anbieters Sky(© 2014 Sky Go, CURVED Montage)

Ist das bitter: Es ist das Spitzenspiel der Spitzenspiele in der Bundesliga: Der deutsche Rekordmeister FC Bayern empfängt den Herausforderer der vergangenen Jahre, Borussia Dortmund. Der deutsche Clásico hält die Erwartungen – nur nicht für Sky Go-Kunden... 

Offener Schlagabtausch in der Münchner Allianz Arena: Der FC Bayern wehrt sich in diesen Minuten gegen starke Dortmunder, die seit der 31. Minute durch Marco Reus mit 0:1 führen, gegen die erste  Niederlage in der laufenden Bundesliga-Saison – doch die meisten SkyGo-Kunden bekommen davon nichts mit.

"Wir verzeichnen derzeit eine Störung unseres Sky Go Service", muss der Münchner PayTV-Anbieter eingestehen. Die mobile App für Smartphones und Tablets funktioniert bei den meisten Kunden offenbar nicht. Sky Go wurde "in einen Notfallmodus versetzt".

"Am heutigen Abend können wir eine Störung der Fußball Bundesliga auf Sky Go über Web und iOS feststellen. Wir bitten um Entschuldigung, dass einige Kunden unser Online-Fernsehen nicht in gewohnter Qualität empfangen können. Die Fehleranalyse läuft zur Zeit und wir halten Euch über den Fortschritt auf dem Laufenden", erklären die Münchner selbst.

Unterdessen haben Kunden nicht nur den Bayern-Ausgleich durch Robert Lewandowski verpasst – sondern auch die Führung kurz vor Schluss durch Arjen Robben...

Es ist nicht das erste Mal, dass Skys mobile Streaming-App mit Problemen zu kämpfen hat. Beim Ruhrpott-Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 war Sky Go ebenso von Ausfällen betroffen wie zuletzt beim Champions League-Auswärtsspiel der Bayern in Rom.

Auf Twitter ließen Kunden ihrem Frust freien Lauf:

Nur "der falsche Harald Schmidt" nahm den erneuten Ausfall mit einer gehörigen Portion Selbstironie...


Weitere Artikel zum Thema
Face­book testet Maßnah­men gegen Iden­ti­täts­dieb­stahl
Christoph Groth1
Der blaue Rahmen und das Schildsymbol signalisieren den aktivierten Schutzmechanismus
Mehr Sicherheit für Profilbilder: Facebook testet derzeit Schutzmaßnahmen, um die unerlaubte Weiterverwendung von hochgeladenen Fotos zu unterbinden.
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.