Wiko Highway: das Acht-Kern-Phablet zum Spottpreis

Her damit !6
Wiko wirbt für das Highway zurecht mit "I've got the power!"
Wiko wirbt für das Highway zurecht mit "I've got the power!"(© 2014 Wiko Mobile Germany/Facebook)

Das französische Unternehmen Wiko hat mit dem Highway ein 5-Zoll-Smartphone veröffentlicht, das nicht nur wegen seines Kampfpreises von 349 Euro für Aufsehen sorgen will. Vor allem die Ausstattung hat es in sich: Der MediaTek MT6592 ist ein Acht-Kern-Prozessor, der mit stattlichen 2 GHz getaktet ist. Zwar gibt es noch keinen offiziellen Termin für die Veröffentlichung des Phablets in Deutschland; im Wiko-Heimatland Frankreich wird es aber bereits verkauft.

Full-HD-Phablet mit Dual-Sim

Das Wiko Highway hat eine Bildschirm-Diagonale von fünf Zoll, zählt also zu den Phablets. Das hinter kratzfestem Gorilla Glass geschützte IPS-Display löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf.  Neben dem Octa-Core-Prozessor bietet das Wiko Highway 2 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB Speicherplatz. Für hochwertige Fotoaufnahmen sollen eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rück-, sowie eine 8-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite sorgen.

Zu den weiteren Features des Smartphones gehören Bluetooth, WLAN 802.11n, HSPA+ und die Möglichkeit, zwei SIM-Karten parallel benutzen zu können; NFC und LTE fehlen dagegen. Die Leistung des Akkus wird mit 2.350 mAh angegeben. Als Betriebssystem ist Android 4.2.2 „Jelly Bean“ vorinstalliert.


Weitere Artikel zum Thema
Wiko U Feel Prime im Test: ein Quan­tum Premium
Jan Johannsen1
Her damit !37Das Wiko U Feel Prime
6.8
Das Wiko U Feel Prime hat mit Full-HD-Display und Metallgehäuse eine schöne Hülle, doch im Test muss auch das Innenleben überzeugen.
Wiko Rain­bow 4G im Test: LTE-Smart­phone für Einstei­ger
Jan Johannsen1
Her damit !212Wiko Rainbow
4.7
LTE ist inzwischen auch in günstigen Smartphones zu finden. Das 139 Euro teure Wiko Rainbow surft zum Beispiel mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde.
IFA 2014: Ein Messe voller High­lights und Flops
Gerd Blank4
Supergeil !13IFA 2014
Das war's, die IFA ist für dieses Jahr vorbei. Ein guter Zeitpunkt, einmal auf die vergangene Messe-Woche zurückzublicken.