Windows 10-Browser mit Cortana: Das soll Spartan können

Supergeil !11
Wie Windows 10 selbst soll sich die Nutzung von Spartan auf allen Geräten gleich anfühlen
Wie Windows 10 selbst soll sich die Nutzung von Spartan auf allen Geräten gleich anfühlen(© 2014 Twitter/MSFTnews)

Völlig neuer Browser mit exklusiven Features: Für Windows 10 will Microsoft anscheinend plattformübergreifend einen komplett neuen Browser veröffentlichen. Dieser wird derzeit mit dem Codenamen "Spartan" bezeichnet – und soll beispielsweise die Sprachassistentin Cortana integrieren.

Dadurch soll es vor allem möglich sein, zusätzliche Informationen zu dem anzuzeigen, was Ihr in die Adress-Zeile eingebt, berichtet The Verge. Das soll in erster Linie bei Dingen wie der Suche nach einem Flug oder Hotel hilfreich sein. Cortana soll in Spartan zudem alle bisherigen Stellen im Browser einnehmen, die bisher von Bing ausgefüllt wurden.

Internetseiten kommentieren und teilen

Spartan für Windows 10 soll zudem eine "Ink"-Unterstützung erhalten, dank der Ihr künftig mit einem Stylus auf Internetseiten Bemerkungen oder Kommentare einfügen und diese anschließend an Freunde oder Kollegen verschicken könnt. Dazu soll auch der Service OneDrive genutzt werden, in dem die Notizen automatisch gespeichert werden. Auf diese Weise können auch mehrere Personen dieselbe Kopie einer Internetseite mit Kommentaren versehen.

Zudem soll Spartan neue Möglichkeiten bieten, Tabs zu gruppieren, um das Surfen auch mit vielen geöffneten Tabs übersichtlicher zu gestalten. Dadurch können beispielsweise private von dienstlichen Tabs optisch getrennt werden. Spartan soll der Hauptbrowser in Windows 10 werden, auch wenn es den Internet Explorer möglicherweise weiterhin geben wird. Spartan könnte auch als App für Smartphones und Tablets erscheinen, die nicht Windows als Betriebssystem nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
So soll Skype auf dem Echo Show funk­tio­nie­ren
Christoph Lübben
Mit dem Amazon Echo Show könnt ihr wohl bald auch Skype-Telefonate führen
Microsoft bringt bald Skype auf Amazon Echo. Nun sind zwei mutmaßliche Werbeclips aufgetaucht, die das Feature präsentieren sollen.
Xbox One: Mit Spiele-Abo könnt ihr Titel bald vor Markt­start herun­ter­la­den
Christoph Lübben
Die Spiele-Flatrate auf der Xbox One bietet euch bald eine sogenannte Preload-Option
Der Xbox Game Pass erhält ein neues Feature: 2019 könnt ihr neue Spiele vor Veröffentlichung laden und zocken, sobald der Titel verfügbar ist.
Windows 10: Ihr könnt das Okto­ber-Update wieder herun­ter­la­den
Lars Wertgen
Das Windows-Update auf Version 1809 soll laut Microsoft keine Probleme mehr bereiten
Das Oktober-Update für Windows 10 ist wieder verfügbar. Dieses Mal ohne Fehler, sagt zumindest Microsoft. Das Unternehmen ist dennoch vorsichtig.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.