Windows 10 lässt sich offenbar per Smartphone mit Bluetooth entsperren

Her damit !10
Windows 10 – wie hier auf dem Surface Book – lässt sich bald offenbar mit einem Smartphone via Bluetooth entsperren
Windows 10 – wie hier auf dem Surface Book – lässt sich bald offenbar mit einem Smartphone via Bluetooth entsperren(© 2015 CURVED Montage)

Windows 10 via Bluetooth mit dem Smartphone entsperren – das ist offenbar mit einer neuen App möglich, die derzeit als Beta von Microsoft getestet wird. Entdeckt wurde das praktische Tool von Twitter-Nutzer WalkingCat, wie The Verge berichtet.

Wie dem Tweet zu entnehmen ist, wird die App namens Phone Sign-in Beta bereits im Microsoft Store gelistet, ist aber noch nicht zum Download freigegeben. "Dies ist eine Beta-Version der Authentifizierungs-App und ist nur für interne Testzwecke gedacht", heißt es im Beschreibungstext der App.

Entsperren per Tastendruck

Wie die App genau funktioniert, steht dort ebenfalls schon, begleitet von einem Screenshot: Euer Windows 10-Rechner taucht einfach in einer Liste innerhalb der App auf, nachdem er einmal per Bluetooth synchronisiert wurde. Danach genügt ein Druck auf den Eintrag, um das Betriebssystem dann zu entsperren. Eine ähnliche Funktionalität ist bereits mit Android-Wearables ab Android 5.0 möglich. Ein offizieller Release-Termin ist zwar noch nicht angegeben, dafür aber bereits einige geplante Features.

Künftig soll die App auch das Einloggen in einen Microsoft-Account unterstützen, etwa um Browser oder VPN-Verbindungen zu nutzen. Zudem soll die Phone Sign-in Beta in der Lage sein, Passwörter für den einmaligen Gebrauch zu generieren und Unterstützung für Zwei-Faktor-Authentifizierung mitbringen. Da noch keine offizielle Ankündigung seitens Microsoft erfolgt ist, bleibt offen, ob die App auch für Android und iOS erscheinen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.