Windows 10 Mobile: Kamera-App beherrscht jetzt Rich HDR und mehr

Her damit6
Nach dem Update der Kamera-App könnt Ihr unter Windows 10 Mobile Videoaufnahmen pausieren
Nach dem Update der Kamera-App könnt Ihr unter Windows 10 Mobile Videoaufnahmen pausieren(© 2016 CURVED)

Rich HDR und Pausenfunktion für Videos: Wenn Ihr ein Smartphone mit Windows 10 Mobile besitzt, könnt Ihr Euch über ein Update der Kamera-App freuen. Die neue Version enthält einige praktische Features für die Aufnahme von Fotos und Videos.

Die Kamera-App auf Smartphones mit vorinstalliertem Windows 10 Mobile bei Auslieferung verfügt nun über den sogenannten "Rich HDR"-Modus – laut Nokiapoweruser handelt es sich dabei um den ehemaligen "Rich Capture"-Modus, der einen neuen Namen erhalten hat. Für den "Rich HDR"-Modus gibt es nun in der Benutzeroberfläche der Kamera-App ein neues Icon, über das sich HDR manuell ein- und ausschalten lässt

Videoaufnahmen anhalten

Außerdem bietet die Kamera-App unter Windows 10 Mobile nun die Möglichkeit, Videoaufnahmen auf Wunsch zu pausieren. Somit könnt Ihr, wenn Ihr mit einem Gerät wie dem Lumia 950 ein Video aufzeichnet, nach dem Update eine Aufnahme von Bewegtbildern anhalten und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Das letzte Update für die Kamera-App unter Windows 10 Mobile liegt noch keine zwei Wochen zurück: Mit der letzten Aktualisierung habt Ihr unter anderem die Möglichkeit erhalten, Bilder ohne Umweg kabellos auszudrucken und die "Living Images" anzusehen. Bei den Living Images handelt es sich um ein Feature, das den Live Fotos gleicht, die iPhone 6s und iPhone 6s Plus bieten. Auf Wunsch können diese aber auch ohne Bewegung angesehen werden. Seit Mitte März 2016 steht Windwos 10 Mobile auch für ältere Smartphones der Lumia-Reihe zum Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Black Friday auf Amazon: Die Smart­phone-Ange­bote unter der Lupe
David Wagner
UPDATEGute Angebote gibt es beim Black Friday von Amazon auch für das Oppo Reno4 Z 5G
Die Black Friday Woche bei Amazon hat begonnen! Wir haben uns die Angebote für Smartphones genauer angesehen und sagen euch, wo ihr wirklich spart.
Android 12: So will Google ein Kern-Problem des OS besei­ti­gen
Curved-Redakteur
Von Android 12 sollen nicht nur Google-Smartphones wie das Pixel 5 (Bild) profitieren
Mit Android 12 könnte Google ein Problem des OS endlich in den Griff kriegen: langsame Updates. Aber es gibt auch eine Kehrseite.
Galaxy S21: Würdet ihr euer Smart­phone per Spra­che entsper­ren?
CURVED Redaktion
Nicht meins7Mit dem Nachfolger des Galaxy S20 (Bild) soll Bixby wieder bedeutsamer werden
Nutzt ihr auf eurem Galaxy-Smartphone Bixby? Mit dem Galaxy S21 will Samsung den Sprachassistenten wieder in den Vordergrund rücken – zum Entsperren.