Windows 8 ist da!

Am gestrigen Abend hat Microsoft das neue Betriebssystem Windows 8 offiziell auf den Markt gebracht. Jetzt ist es also da, das neue Windows, das so viele Änderungen bringt wie seit dem Sprung von Windows 3.1 auf Windows 95 nicht mehr. Die Meinungen zu Windows 8 gehen so weit auseinander, wie man sich nur vorstellen kann. Einig ist man sich jedoch in einem Punkt: Mit Windows 8 hat Microsoft den Startschuss für eine neue Ära gegeben.

Neue Wege: Bedienung mit dem Finger und mit der Maus

Und der Software-Konzern geht mit Windows 8 auch wirklich neue Wege. Das Betriebssystem ist so ausgelegt, dass es sowohl mit Maus und Tastatur als auch per Touch-Bedienung zum Beispiel auf Tablets genutzt werden kann. Für den Nutzer ein klarer Vorteil: PC, Tablet, Notebook, Smartphone und auch die Xbox 360 haben alle ein Bedienkonzept und einen einheitlichen Look. Wer mit unterschiedlicher Hardware arbeitet kann sich zumindest auf die Software verlassen und muss sich nicht jedes Mal umstellen.

Windows 8 - Kacheldesign statt herkömmlichem Desktop (Bild: Microsoft)

Über 100 neue Geräte mit Windows 8 bis Jahresende

Die Hersteller von PCs, Notebooks und Tablets sind bestens gerüstet für den Start von Windows 8: „Bis Jahresende sind über 100 neue Devices zu erwarten, welche die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Kunden erfüllen,“ so Christian P. Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Microsoft Deutschland. Er ist trotz der zahlreichen Unkenrufe aus der Presse zuversichtlich, dass Windwos 8 bei den Nutzern gut ankommen wird. „Ich bin überzeugt davon, dass Windows 8 im deutschen Markt sehr gut aufgenommen wird. Windows 8 ist unsere Antwort auf den Trend der Individualisierung und Mobilität und kommt mit einer nie dagewesenen Bandbreite an neuen Geräten auf den Markt.“

Windows 8 jetzt vergünstigt kaufen

Zur Einführung von Windows 8 gelten derzeit noch vergünstigte Preise bis zum 31. Januar 2013. Wer Windows 8 kaufen möchte hat zwei Möglichkeiten: Entweder als Download über Electronic Software Distribution oder auf DVD im Handel. Die Basisversion Windows 8 ist erst ab dem 1. Februar 2013 erhältlich und kostet dann sowohl im Handel als auch als Download 119,99 Euro. Windows 8 Pro kann ab sofort für 29,99 Euro heruntergeladen werden, auf DVD kostet die Pro-Version des neuen Betriebssystems 59,99 Euro. Ab dem 1. Februar 2013 ist Windows 8 Pro dann nur noch im Fachhandel erhältlich und kostet 279,99 Euro.

Windows 8 Pro - zum Einstieg vergünstigt (Bild: Microsoft)

Wer sich also für Windows 8 Pro interessiert, der sollte noch vor dem nächsten Februar zuschlagen, denn danach wird’s teuer. Windows 8 Enterprise ist nur für Kunden mit einem Volumen-Lizenzvertrag erhältlich. Und Windows 8 RT, die für ARM-basierte Tablets optimierte Version, wird es im Handel gar nicht geben, sondern nur auf der entsprechenden Hardware.