Windows 8 unterstützt hohe Auflösung

Das neue Windows 8 von Microsoft soll möglichst viele Bildschirmauflösungen unterstützen. In Zukunft könnte es Tablets oder Notebooks mit Windows 8 geben, deren Auflösungen das sogenannte Rentina-Display der Firma Apple übertreffen.

Damit das Betriebssystem vernünftig benutzt werden kann, setzt Microsoft mindestens einen Bildschirm mit 1024 mal 768 Pixeln voraus. Allerdings ist eine Mindestauflösung von 1366 mal 768 Pixeln noch besser geeignet, da hier Features ungehindert laufen können. Je nach Auflösung passt sich Windows 8 automatisch auf die vorhandene Größe an.



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.