Windows 8 Upgrade – das sind die Preise

In elf Tagen ist es soweit: Microsoft stellt die finale Version von Windows 8 offiziell vor und erste Geräte mit dem neuen Betriebssystem werden in den Regalen der Händler stehen. Wer nur ein Upgrade benötigt, kann Windows 8 jetzt bereits vorbestellen.

Achtung beim Upgrade

Ein Upgrade auf Windows 8 ist von Windows 7, Windows Vista und Windows XP aus möglich. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn man von Vista oder XP aus das Upgrade durchführen will. Denn dabei werden nur die eigenen Dateien, bei Vista auch einige System-Einstellungen übernommen, jedoch keine Programme und deren Einstellungen. Das funktioniert nur bei einem Upgrade von Windows 7 aus.

Windows 8 Einführungsangebot

Bis Ende Januar 2013 bietet Microsoft Windows 8 als Einführungsangebot an. Die Pro-Version kann dann für 30,- Euro bei Microsoft heruntergeladen werden. Dann kann man entweder mit Hilfe eines Upgrade-Assistenten das aktuelle Betriebssystem auf Windows 8 aktualisieren oder aber ein Installationsmedium wie einen USB-Stick oder eine DVD erstellen, um Windows komplett neu aufzusetzen. Wer Windows 8 lieber von DVD aus installieren möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Für 60,- Euro bekommt man Windows 8 dann ist Haus geliefert.

Windows 8 Homescreen

Wer seit dem 2. Juni 2012 einen Upgrade-fähigen PC mit Windows 7 gekauft hat, kann schon länger das Upgrade auf Windows 8 vorbestellen. In diesem Fall werden sogar nur 15,- Euro fällig. Das gilt nicht für PCs und Notebooks, auf denen Windows 8 Starter installiert ist.