Windows 9: Video-Leak zeigt neues Start-Menü

Her damit !38
Wer die Live-Tiles nicht mag, kann sie im Windows 9-Start-Menü deaktivieren.
Wer die Live-Tiles nicht mag, kann sie im Windows 9-Start-Menü deaktivieren.(© 2014 Winfuture)

Microsoft kehr mit Windows 9 zurück zu den Wurzeln seines OS: Ein durchgesickertes Video verrät, dass das Menü des neuen Betriebssystems sich an früheren Versionen orientiert. 

Start-Menü statt Start-Screen

Microsoft hat bei seiner Entwickler-Konferenz Build vor einigen Monaten bereits angekündigt, dem Start-Menü wieder mehr Bedeutung zu schenken. Jetzt ist ein Video aufgetaucht, welches das neue Betriebssystem Windows 9 in Aktion zeigt.

In dem Leak, der den Entwickler-Status des Betriebssystems zeigt, ist die Bedienung des Start-Menüs zu sehen. Dabei kehrt der Software-Konzern zurück zu seinen Wurzeln und orientiert sich stark an die alten Versionen des Betriebssystems. Beim Öffnen des Menüs erscheint auf der linken Leiste die bekannte Ordner-Struktur, auf der rechten Seite zeigt Windows 9 die mittlerweile gängigen Ziegeln an. Wer die Tiles-Ansicht nicht mag, kann diese natürlich auch deaktivieren.

Public Preview Ende September

Im Gegensatz zur aktuellen Windows-Version 8 soll nicht der Start-Screen, sondern das Start-Menü automatisch beim Einschalten des Geräts sichtbar sein. Für Rechner, die nicht vorwiegend über einen Touch-Screen bedient werden, ist diese Einstellung praktikabler. Wer den Start-Screen mit den Live-Tiles bevorzugt, kann die Einstellungen anpassen.

Ein erstes Public Preview von Windows 9 wird für Ende September erwartet. Der Leak sollte deshalb schon nah an der Version, die Microsoft dann präsentiert, sein.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox Game Pass: Auf diese Spiele könnt ihr euch noch im Januar freuen
Sascha Adermann
Mit dem Xbox Game Pass habt ihr auf Xbox One und One X (Bild) Zugriff auf über 100 Spiele
Microsoft hat verraten, welche vier Spiele ihr euch noch im Januar mit dem Game Pass sichern könnt. Drei der Titel sind schon verfügbar.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
"Assas­sin's Creed: Odys­sey": DLC "Das Schat­te­nerbe" ab sofort verfüg­bar
Lars Wertgen
ASSASSINS-CREED-ODYSSEY-Ubisoft
Erweiterung zu "Assassin's Creed: Odyssey" verfügbar: Ubisoft schlägt mit "Das Schattenerbe" das zweite von drei neuen Kapiteln auf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.